Unser Dorf hat Zukunft - Steinberg-Deckenhardt prämiert

 

 Ein Zeichen lebendigen Dorflebens und starker Gemeinschaften: 13 Ortschaften aus dem Landkreis St. Wendel nahmen am Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ teil. In der Musikwerkstatt von Steinberg-Deckenhardt erhielten die stolzen Wettbewerbsteilnehmer Prämien und Urkunden

In diesem Jahr stachen besonders Hoof sowie Steinberg-Deckenhardt mit ihren  Projekten hervor; beide Dörfer wurden von einer achtköpfigen Jury zum Kreissieger bestimmt. Diese befand beispielsweise den Hoofer Dorfladen sowie die „Heemer Betreuungshilfen“ als besonders erachtenswert. Ebenso fanden die Errichtung des Rasenplatzes in Steinberg-Deckenhardt und der Erwerb der ehemaligen evangelischen Kirche, die nun als Musikwerkstatt zentraler Ort des Dorflebens ist, großen Zuspruch.

Trotz der erheblichen Anstrengungen unterlagen die beiden Sieger des Landkreises St. Wendel beim Wettbewerb auf saarländischer Ebene. „Auch wenn es dieses Jahr nicht für den Landessieg gereicht hat, können alle Ortschaften stolz sein. Sie haben bewiesen, dass unser St. Wendeler Land ein schöner Ort zum Leben ist, wo sich Menschen umeinander kümmern und die Zukunft mit Tatkraft und viel Engagement gestalten. Jeder ist Gewinner, der mitgemacht hat, weil sich in seinem Dorf viel tut“, kommentierte Landrat Udo Recktenwald.

Besonderes soziales Engagement wurde mit  Sonderpreisen geehrt. So die Dorfgemeinschaft von Gronig, die sich für die Integration von Flüchtlingen stark macht und Scheuern, wo ein ganzer Ort „Gemeinsam für Britta“ dem Opfer eines Gewaltverbrechens zur Seite steht.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0