,,Tierisch musikalisch" - Trachtenkapelle Gronig

Gemeinde Oberthal

Unter dem Motto ,,Tierisch musikalisch", präsentierte am Samstag und Sonntag die Trachtenkapelle Gronig ihr Konzert unter der Leitung des Dirigenten Gernot Wirbel.

Mit 184 verkauften Karten war der Saal im Gasthaus ,,Zum Krug im grünen Kranze", voll besetzt. 

Mit vielen kleinen und großen Stücken aus dem Tierreich, wie Fuchsgraben, die beiden 

kleinen Finken, Le carnaval des animaux, Kuck-Kuck oder Wild cat blues & Tiger Rag und König der Löwen, verzauberten die Musiker ihr Publikum. Der lustig und gut gelaunte Dirigent Gernot Wirbel führte durchs Programm und brachte das Publikum immer wieder zum Lachen mit kleinen Show Einlagen im saarländischen Dialekt.

 

Die Wurzeln der Trachtenkapelle Gronig reicht bis ins Jahr 1924 zurück. Damals wurde der Musikverein Gronig gegründet. Die 1961 von Pastor Becker und Nikolaus Zick wiederbelebte Musikkapelle wurde im Laufe der Jahre von den Dirigenten Emil Hinsberger, Edgar Federkeil, Manfred Endres und Christian Deuschel geleitet. Manfred Endres hat mit seiner 20-jährigen Dirigentenzeit entscheidend zum hohen Bekanntheitsgrad der Groniger Trachtenkapelle beigetragen. Seit dem Jahre 2000 steht der Musikverein unter musikalischer Leitung von Gernot Wirbel.

 

 

 

Musikalische Höhepunkte in der Vergangenheit waren unter anderem die Mitwirkung beim Musical "Hello Dolly" im Saarbrücker Staatstheater 1985, Konzerte mit Melodien aus Oper, Operette und Musical mit Sängern des saarländischen Staatstheater anlässlich des 75-jährigen Jubiläums 1999 und mit Melodien von Johann Strauß, Franz Lehar u.a.

Bekannt ist der Musikverein auch durch seine legendäre Groniger Oktoberfeste.

 

Der Musikverein Harmonie Gronig e.V hat sich nicht nur dem Fortbestand traditioneller Blasmusik verschrieben, sondern auch der intensiven Jugendarbeit. So befinden sich zahlreiche Kinder und Jugendliche in musikalischer Ausbildung, wobei die jüngsten Kinder in der musikalischen Früherziehung gerade mal 4 Jahre alt sind. Der Musikverein hat auch ein Schülerorchester, indem die Jugendlichen auf den Eintritt ins große Orchester vorbereitet werden. 

 

In der musikalischen Früherziehung lernen die 4 - 6 jährigen verschiedene Rhytmusinstrumente mit spielen und tanzen in der Gruppe. Ab 6 Jahren können die Kinder zur Blockflötengruppe, und mit ca. 8 - 10 Jahren, besteht für die Kinder die Möglichkeit ein  vereins- typisches Musikinstrument ihrer Wahl zu erlernen, durch Privatlehrer in den Räumlichkeiten des Vereins oder durch die St.Wendeler Musikschule.

 

Die Trachtenkapelle selbst zählt zurzeit 34 aktive Mitglieder von Jung bis Alt. Seit Mai 2003 wird der Musikverein Harmonie Gronig vom Förderverein der Trachtenkapelle e.V unterstützt.

 

voller Saal
voller Saal

Kommentar schreiben

Kommentare: 0