Handgefertigte Taschen von Mike aus Oberthal

 

Gemeinde Oberthal

 

Ob weiches Ziegenleder, festes Hirschleder, Rindsleder oder poliertes Leder. Mike verarbeitet nur echtes Leder von bester Qualität in seiner kleinen Hobbywerkstatt zusammen mit seiner Frau Helene Backes-Lyons. Das gegerbte Leder bezieht er in Europa, welches CE geprüft ist, das heißt es sind keine gesundheitsgefährdeten Stoffe 

darin enthalten. Mike fertigt Unikate auf Bestellung an. Der Kunde kann also seine Wünsche mit einbringen. Dass das nicht ganz billig ist, ist klar. Dafür halten die Ledertaschen aber auch ein Leben lang. 

 

Angefangen hat alles damit in den 90er, als Mike eine Satteltasche mit Fransen für sein Motorrad suchte. Nachdem er nach langer Suche nichts fand, kam er auf die Idee selber eine anzufertigen, genau so wie er sie wollte. Seitdem ließ ihn die Faszination rund ums Leder nicht mehr los. Mit der Zeit perfektionierte er seine Arbeiten immer mehr, so dass er viele spezielle Anfragen auch aus dem mittelalterlichen Bereich hat. Schultertaschen, Gürteltaschen, Jagdtaschen für Falkner, Ledermasken für Feuerspucker, Pfeiffentaschen und ganz normale Taschen. Die Ausbildung als Autosattler, indem er 8 Jahre arbeitete,  kommt ihm sicher dabei zugute. 

 

 

Da Leder ein Naturmaterial ist, muss das Zuschneiden des Leders von Hand erledigt werden. Während Kunstleder eine  absolut glatte Oberfläche vorweist, sieht man beim echten Leder wie und wo das Tier gelebt hat. Wurde die Haut beispielsweise durch Dornen oder Insektenstiche verletzt, kann man das teilweise auf dem Leder sehen. So wird erstmal geprüft welchen Teil des Leders man nimmt und dann zuschneidet. Es kann frei mit der Hand, mit Schablonen oder mit dem Stanzeisen gearbeitet werden.

Wenn das Leder fertig bearbeitet ist, geht es weiter mit dem Innenstoff. Bei Mike besteht dieser Teil auch aus Leder, welches aber etwas dünner wie das Aussenleder ist. Viel Zeit und Aufwand erfordert es, die einzelnen  Innentaschen zu fertigen. Und schließlich muss das Aussenleder auf das Innenleder exakt passen.  Je nach Modell werden die Teile geklebt oder genäht. Im letzten Schritt werden dann noch Schlößer, Nieten oder Ringe angebracht. An manch einer Tasche arbeitet Mike bis zu zwei Wochen daran. Je nachdem wie aufwendig die Tasche wird.

 

Auf der Facebookseite von Mikes Lederwerkstatt kann man viele Unikate bewundern.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0