Neuwahlen beim Vorstand des Gesangsverein "Friede" in Steinberg-Deckenhardt

 

Gemeinde Oberthal

 

Am letzten Sonntag fand die Generalversammlung des Gesangsverein "Friede" Steinberg-Deckenhardt im Vereinslokal Steinberger Stuben statt. Im Mittelpunkt standen dabei die Neuwahlen des Vorstandes, wobei der

 

alte Vorstand fast geschlossen wieder gewählt worden ist.

 

Kassierer Heinz Finkler konnte von einem gesunden Kassenstand berichten, der Dank der Teilnahme am Seefest mit einem gemeinsamen Essensstand zusammen mit Gonnesweiler aufrecht erhalten werden konnte.


Vorstandsneuwahlen:
1. Vorsitzender Heinz Leyser
2. Vorsitzender Heinz Roosen
Kassierer Heinz Finkler
Schriftführer Horst Schätzel
Beisitzer Herbert Wendel (der einzige Neue im Vorstand) und Kurt Heinen
Notenwart Emil Heintz
Kassenprüfer Herbert Wendel und Hans Peter Wack

 

Ortsvorsteher Hans-Peter Wack bedankte sich beim Gesangsverein für das große Engagement in 2015 im Dorf, sei es bei Vereinsfesten, beim Volkstrauertag oder auch die Mithilfe beim Männerteam.

Es wurde auch nochmals hervorgehoben, das es der richtige Schritt gewesen sei, dass 2008 der Vorstand beschlossen hatte, zusammen mit dem MGV Gonnesweiler die Fortbestehung des Vereins zu sichern. 

 

Die Höhepunkte im Jahr 2015 waren die Auftritte in Braunshausen(Frühjahrskonzert), Kantate in Wolfersweiler, 125 Jahre MGV Güdesweiler, Furschweiler ( Freundschaftssingen). 

Auch zum 70. Geburtstag von Herbert Wendel gab der Gesangsverein ein Ständchen, worauf Herbert in der nächsten Gesangsstunde für die Sänger ein Essen und ein kühles Bier ausgab. 

 

Ein ganz besonders schönen Tag hatten die Sänger letztes Jahr im September, als es zur Weinprobe nach Leiwen ging. Die Gonnesweiler Sängerkameraden hatten einen Bus gemietet und diesen auch bezahlt. Mit tollem Blick auf die Mosel nahmen sie oberhalb von Leiwen ein Saarländisches Frühstück ein mit Lyoner,Weck,Bier und Schnaps,welches von den Steinbergern gestiftet wurde. Anschließend ging es mit dem Bus nach Bernkastel-Kues. Danach ging es mit dem Schiff von Bernkastel-Kues durch eine Schleuse nach Leiwen wo dann die Weinprobe mit Essen stattfand und Heinz Finkler noch für Stimmung auf der Ziehharmonika sorgte. Am späten Abend fuhren dann alle nach einem tollen Tag nach Steinberg zurück.

 

Zum Schluss dankte H. Leyser den aktiven Sängern für den recht guten Probenbesuch und die Bereitschaft den Verein bei Auftritten zu repräsentieren. Ein besonderer Dank ging an dieser Stelle an den Chorleiter für die geleistete Arbeit, verbunden mit dem Wunsch noch lange miteinander arbeiten zu können. Für die gute Zusammenarbeit in 2015 dankte er auch seinen Vorstandsmitgliedern. Anschließend ging der Dank des Vorsitzenden an alle, die in irgendeiner Art und Weise zum Wohle des ,,GV'' beigetragen haben. 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0