Großes Programm am Seniorentag in Gronig

 

Gemeinde Oberthal

 

Gute Stimmung herrschte am Sonntag-nachmittag im Gasthaus Andler beim Seniorentag. Mit Kaffee und Kuchen von Dietmar Schröder waren die Gäste bestens versorgt. In der Küche waren die Caritas Frauen fleißig am arbeiten und brachten

 

ständig Nachschub in den Saal. Nach der Begrüßung des Ortsvorstehers Toni Schäfer, sowie einer kurzen Ansprache von Diakon Oliver Besch über die aktuelle Lage der Pfarreien, spielte das Quintett des Musikvereins Gronig auf. 

 

Für weitere gute Stimmung sorgte dann im Anschluss die Chorgemeinschaft Oberthal-Gronig mit Liedern wie ,,Ich wandere ja so gern", dem Südtiroler Lied ,,Signore delle cime", dem ,,Frühlingsgruß" oder dem bekannten Rennsteiglied. Seit 1898 gibt es den Männerchor Oberthal und seit 1919 den MGV Harmonie Gronig.

 

Da beide Vereine Nachwuchssorgen plagten, sich auch keine neuen Mitglieder dafür begeistern ließen und die Stimmen teilweise so schwach besetzt waren, dass öffentliche Auftritte kaum noch möglich waren, hat man 2013 beschlossen, gemeinsam in einem Chor aufzutreten. So wurden es wieder über 40 Stimmen mit Hans-Herbert Mörsdorf als Dirigent. Man hatte wieder Spass am Singen und das merkte man am Sonntag. Die Gäste applaudierten begeistert nach dem ,,Aufwiedersehen -Lied".   

 

Doch das war noch nicht alles, denn der nächste Höhepunkt des Programms ließ nicht lange auch sich warte. Die Brühllerchen waren angesagt. Ein Gesangskabarett der etwas anderen Art. Mit abwechslungsreichen, witzigen und vielfältigen Arrangements brachten sie die Senioren zum Lachen und Staunen. Mehrere Wettbewerbe hat die Gruppe schon gewonnen, unter anderem, wurden sie Saarlandmeister in der Kategorie ,,eigener Song, eigener Text" und beim närrischen Ohrwurm wurden sie ins Finale gewählt am Bodensee und bei der Ted Abstimmung erreichten sie  Platz 1.

 

Seit 2010 gibt es die heutige Formation mit Christof Scheid der 1999 die Idee dazu hatte. Der Name der Gruppe leitet sich aus der Wohngegend Brühlbach in Hasborn ab, wo die Gruppe herkommt. Neben Gitarre, Klavier, Trompete, Tenorhorn werden auch Akkordeon und Cajon eingesetzt.  Das Textrepertoire reicht von allgemeinen, politischen Themen bis zu witzigen und ironischen Texten.

 

 

Quintett aus Gronig
Quintett aus Gronig
Ortsvorsteher Toni Schäfer
Ortsvorsteher Toni Schäfer
Die Brühllerchen
Die Brühllerchen

 

Nach den 5 Geboten für Senioren von Elmar Wagner, folgten noch die Ehrung für die älteste Frau und den ältesten Mann im Saal. Ein stolzes Alter für Josef Riotte, der demnächst 90 Jahre alt wird und Erna Schummeln die sogar 92 Jahre wird. Für beide gab es noch eine kleine Überraschung, ein Präsent in Form von Wein und frischer Wildsalamie aus dem heimischen Wald. Für die Senioren war es ein gelungener Nachmittag mit einem abwechslungsreichem und unterhaltsamen Programm. Neben Kaffee und Kuchen konnte man sich wunderbar unterhalten uns sich austauschen.

Erna Schummeln und Josef Riotte
Erna Schummeln und Josef Riotte

Kommentar schreiben

Kommentare: 0