Buhää & Rhabarbers rockten in ,,Amesborre"

 

Gemeinde Oberthal

Am gestrigen Samstagabend wurde kräftig gerockt in Amesborn bei Güdesweiler. Mit ihrer ureigenen lustigen und verrückten Art, spielte die Band Hits aus allen Epochen der modernen Musikgeschichte.

Von den Prinzen über Joe Cocker bis hin zur Manfred Mann s Earth Band, war alles 

 

dabei. Auch wenn ab und zu mal der Strom ausfiel, die Jungs machten einfach weiter und rockten um ihr Leben. Die 5 Musiker Rouven Nilles (Gesang, Gitarre), Benny Staub (Gesang, Rassel, ferngesteuerte Autos), Andreas Mittermüller (Bass), Thomas Luther (Schlagzeug) und Alex Alsfasser (Gitarre), machen handgemachte Musik für Jung und Alt.

 

 

Für die Jungs die aus dem Raum St.Wendel und Saarbrücken kommen, ist es wichtig die Menschen tatsächlich zu unterhalten und nicht nur einfach die Songs runterzuspielen.

 

Dazu Alex: ,, Uns geht es in erster Linie darum, Liebe zu verbreiten und die Menschen zusammen zu bringen, ob Jugendliche mit 16 Jahren oder ältere Menschen bis 70 Jahre. Wir wollen, dass bei uns jeder Spass hat. Und die Erfahrung hat gezeigt, dass das gelingt."

 

Dafür machen sie Musik. Musikalität muss Selbstverständlich sein. Spass und Leidenschaft und den Willen, Leute zu begeistern ist aber wichtiger für sie. Und so hoffen die 5 Freunde, die alle gerne Leberwurst essen, dass ihre Musik ankommt und das Publikum Spass dabei hat.

 

Die Stimmung war super und die Leute begeistert, wenn gleich die Besucher auch erst viel später eintrudelten. So verschob die Band ihren Start einfach eine Stunde nach hinten und hatte noch etwas Zeit für ein Bierchen zu trinken. Und Dirk Knapp (Getränkebox)  hatte mit seinen Helfern am Bierstand noch einiges zu tun.

 

Na und dann wäre noch zu klären wie die Jungs, die schon 6 Jahre zusammen Musik machen, auf ihren Namen kamen. Das war ganz einfach meinten sie.  Man suchte nach dem dümmsten Bandnamen überhaupt und fand ihn in völliger Trunkenheit. 

 

Das Waldfest in Amesborn ist natürlich noch nicht zu Ende. Heute am Sonntag lädt der MGV Cäcilia zum traditionellen Frühschoppen ein. Und natürlich steht ein reichhaltiges kulinarisches Angebot für die Besucher bereit. Ab 17.00 Uhr Live-Musik mit Leitsgehejer.

 

Und ab Montag gehts mit dem Frühschoppen ab 10.00 Uhr los. 12.00 Uhr Mittagessen, später Kaffee und Kuchen.

 

 

Gute Laune und Bier, was will man mehr...
Gute Laune und Bier, was will man mehr...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0