Alle Titel beim Weltcup gewonnen - Oberthaler Keglerinnen räumten ab

Gemeinde Oberthal

 

 

Die Damen der Kegelfreunde Oberthal haben am Wochenende auf heimischer Anlage Deutschland würdig vertreten. Die Mannschaften vom brasilianischen Meister Clube Olympico de Maringa und die luxemburgische Mannschaft Joker 86 hatten absolut keine Chance gegen unsere starke Damenmannschaft. Für die Kegelfreunde

 

Oberthal startete am Samstag Katja Ricken/Yvonne Ruch, und Svenja Lambert/Christina Retterath. Für die NBS Auswahl gingen zudem Vera Schwan und Carmen Krüger an den Start. Im ersten Block spielten Ricken/Ruch und Schwan/Krüger. Beide zeigten eine sehr gute Leistung und konnten sich gegen die Konkurrenz gut behaupten. 

 

Ricken/Ruch erzielten sehr gute 677 Holz. Schwan/Krüger erspielten sich 610 Holz. Auch im zweiten Block zeigten Lambert/Retterath eine sehr gute Leistung. Mit 674 Holz lagen sie nur knapp hinter Ricken/Ruch.

 

Am Sonntag ging es dann im Damen Einzel weiter. Beim Einzel gingen dann Yvonne Ruch, Katja Ricken, Christina Retterath und Svenja Lambert für die Kegelfreunde ins Rennen.

Für die NBS Auswahl spielten Sarah Petry und Bianca Mayer. Im ersten Block spielten Ruch/Mayer. Yvonne zeigte einen super guten Durchgang mit 605 Holz.

 

Bianca kam auf gute 544 Holz. Im zweiten Block startet Katja Ricken. Sie zeigte ebenfalls eine gute Leistung und kam auf 563 Holz. Im dritten Block spielten Christina und Sarah. Christina zeigte eine hervorragende Leistung mit 622 Holz, die Tagesbestzahl. Und Sarah kam auf 555 Holz. Im letzten Block kam dann Svenja Lambert an die Reihe. Mit einer eher etwas durch-wachsenen Leistung, 537 Holz.

 

In der Endabrechnung konnten dann die Oberthaler Damen mit 30 Punkten den Weltcup vor Joker 86 (Luxembourg) , 19 Punkten und Clube Olympico de Maringa (Brasilien) 14 Punkte für sich entscheiden. Damit steht der Wanderpokal ein weiteres Jahr in unserer Oberthaler Kegelhalle.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0