Flächenheizung/Kühlung - Haustechnik mit Zukunft der Firma Norbert Hoffmann aus Oberthal

Gemeinde Oberthal

 

,,Wir bieten Lösungen mit Zukunft", das ist das Motto von Norbert Hoffmann, der dieses Jahr 20 jähriges Jubiläum mit seiner Firma feierte. 

Dabei geht es um die innovative Flächen-heizung für Neubauten und Modern-isierungen von Einfamilienhäusern bis hin

 

zu Bürokomplexen oder Hotels. 

 

Saar-Heimat: Was genau ist eine Flächenheizung?

N.Hoffmann: Die Flächenheizung ist ein Ovalrohrsystem, die als Wand- und Fußbodenheizung eingesetzt werden. In unserem Kompetenzzentrum in der Poststraße kann man sich davon überzeugen. Dort haben wir einen Behaglichkeitsraum eingerichtet, der zeigt wie das Ovalrohrsystem genau funktioniert. Außerdem veranstalten wir regelmäßig Infoabende für Bauherren um das Harreither-System vorzustellen.

 

Saar-Heimat: Was ist das Besondere an einem Ovalrohrsystem?

N.Hoffmann: Durch dieses einzigartige Rohrsystem werden Fußböden und Wände schneller und gleichmäßiger als bei herkömmlichen Standartanlagen , auf Betriebstemperatur gebracht. Der hochwärmestabile Kunststoff mit der neuesten Fertigungstechnik hält außerdem für ein ganzes Hausleben und länger. Durch diese guten Erfahrungen geben wir eine 10 jährige Vollgarantie. Außerdem sind die Flächenheizungen sehr umweltfreundlich, das heißt sie sind recyclebar und durch die niedrige Vorlauftemperatur wird der Energieverbrauch gesenkt.

 

 

Im Kompetenzzentrum kann man sich vom Aufbau der Flächenheizung überzeugen
Im Kompetenzzentrum kann man sich vom Aufbau der Flächenheizung überzeugen

 

Saar-Heimat: Gibt es weitere Vorteile bei dieser Art von Heizsystemen?

N.Hoffmann: Aufjedenfall. Die Harreither Systemlösungen aktivieren Boden, Wand und Decke thermisch. Ein natürlicher und leiser Betrieb. Daraus ergibt sich eine gesunde und behagliche Umgebung ohne Heizkörper und ohne Staubaufwirbelung in den Räumen.

Da das System in Böden, Wänden und Decken integriert ist, bleibt viel Freiheit für die Innengestaltung. Desweiteren wird die Raumluft wesentlich weniger ausgetrocknet.

 

Saar-Heimat: Euer Motto lautet: ,,Gesundes heizen und Kühlen". Was bedeutet das genau?

N.Hoffmann: Wir haben eine völlig andere Zielsetzung als herkömmliche Heizungsbau-unternehmen. Unser Hauptaugenmerk liegt auf der Bedeutung der Vorlauftemperatur. Das ist die Temperatur die das Wasser erwärmt bzw.kühlt. Durch einen Regler schaffen wir angenehme Wärme in den Räumen und an heißen Sommertagen hat man die Möglichkeit mit sanfter stiller Kühlung die Räume wieder behaglicher werden zu lassen.

 

 

 

Im Jahr 1996 hatte sich Norbert Hoffmann selbständig gemacht im Bereich Heizung-und Sanitär. Die Meisterschule besuchte er in Saarbrücken von 1993 - 1996 in Abendform. Inzwischen beschäftigt er 3 Gesellen, einen Auszubildenden, eine Bürokraft und 2 Aushilfen. 

Zusätzlich sucht er noch einen Auszubildenden und Praktikanten. Das dies gar nicht mehr so einfach ist, erlebt Norbert seit geraumer Zeit. 

 

In vielen Regionen wird das Fachpersonal langsam knapp, wie aktuelle Studien zeigen. Zugleich geht die Zahl der jungen Menschen, die eine Berufsausbildung anfangen möchten, stark zurück. Ein wachsender Teil der Jugendliche möchte lieber studieren. 

 

Dabei gibt es gute Gründe zum Beispiel einen Handwerksberuf im Bereich Heizung-Sanitär zu lernen. Der Verdienst als Geselle ist gar nicht schlecht, durch den Fachkräftemangel ein sicherer Arbeitsplatz und es gibt viele Weiterbildungsmöglichkeiten und Spezialisierungen. 

 

 

   

 

  

 

Der Behaglichkeitsraum für Infoabende
Der Behaglichkeitsraum für Infoabende

Kommentar schreiben

Kommentare: 0