Gemütlich und stimmungsvoll  beim Weiherfest des Angelsportverein Gronig e. V im Orletal

 

Gemeinde Oberthal

Letzten Samstag und Sonntag veranstaltete der Angelsportverein Gronig e.V sein Weiherfest an der Weiheranlage im schönen Orletal. In den 60 er bis in die 80 er hinein, war dieses Fest eine Größe für sich im gesamten Kreis St.Wendel. Zum ersten Fest im Jahre 1968 kamen mehr als  

 

 2000 Besucher.  Die Reaktionen sind auch heute noch durchweg positiv, auch wenn der ASV sein Fest nun in einem etwas kleineren Rahmen fortführen wird. Viele freuen sich jedes Jahr auf dieses Fest. Eingebettet zwischen grünen Hügeln und Tannen hat die Landschaft hier etwas Schwarzwald ähnliches und lädt zum gemütlichen Verweilen ein.

 

1964 wurde der ASV Gronig e.V. von 10 fischereibegeisterten Kameraden im Krug im grünen Kranze , beim Steffe, gegründet. 

Umgehend wurde mit dem Bau von 2 Weiheranlagen und einer Fischerhütte begonnen. Ungezählte Arbeitsstunden wurden in Eigenleistung erbracht bis die Anlage mit Fischerhütte fertiggestellt war. Diese Hütte dient bis heute neben der Vereinsarbeit als Schutzhütte für Wanderer.

 

   

 

Im Herbst 2014 ergriffen einige der jungen Vereinsmitglieder die Initiative und setzten sich 3 wesentliche Ziele für einen Neuanfang des ASV Gronig e.V.

1. nach und nach sollte der Investitionstau aufgelöst werden um die Anlage in einen guten             Zustand zu bringen und zu unterhalten

2. die Vereinsaktivitäten, intern wie extern, sollten wieder belebt werden

3. der ASV Gronig e.V. sollte schnellstmöglich zukunftsfähig gemacht werden. 

        Die weiteste Reise beginnt mit dem ersten Schritt. 

 

 

Es ist in der kurzen Zeit schon gelungen Neumitglieder aufzunehmen und sie in die Gegebenheiten der Weiheranlage mit einzubinden.

 

 

 

Der  ASV engagiert sich neben der Vereinsarbeit auch für öffentliche Interessen. 

Mit der Instandsetzung des gemeindeeigenen Weges entlang der ASV Weiheranlage Richtung Bliesquelle, und mit dem Rückschnitt der Sträucher und Bäume im Böschungsbereich entlang des Weges sind Arbeiten auf ehrenamtlicher Basis übernommen worden. 

 

Der ASV hat auch die Patenschaft für Ruhebänke in Gronig übernommen, Gefahrenpunkte im Umfeld der Weiheranlage beseitigt und den Ortsvorsteher beim Dorfgemeinschaftsfest ein wenig unterstützt. Für die Ortsbevölkerung werden Themenabende angeboten, wie z.B. Whiskey, Rum, Zigarren und Anfang 2016 ein Bergbauabend mit Schnuppes und Schnappes. Diese Veranstaltungen sind, wie die Rückmeldungen der Teilnehmer zeigen, sehr gut angekommen. Weiter Themenabende für die Groniger sollen folgen.

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0