Boule-Wettbewerb bei Nacht in Steinberg-Deckenhardt

Gemeinde Oberthal

 

Nachdem am letzten Freitagabend in der Musikwerkstatt die erfreuliche Schecküber-gabe an den Steinberger Musikverein statt-fand, wurde nebenan auf dem neuen Boule-platz, dem Kinderspielplatz schon eifrig die Kugel gestoßen. Nach der Verlosung

 

der 8 Spielgruppen, es spielten immer zwei gegen zwei, wurde es richtig spannend für die Teilnehmer. In Deutschland wurde diese Freizeitvariante vor allem von Frankreich-Urlaubern ,,importiert" und meist Boule genannt. In den Spielregeln lehnen sich die Freizeitspieler an die Petanque-Regeln an. Ziel ist es, mit den eigenen Kugeln möglichst nah an eine Zielkugel zu gelangen.

 

Die Zielkugel und die gegnerischen Kugeln können dabei auch herausgedrückt oder weggeschossen werden. Boulen ist zurzeit ,,in" und eine sehr schöne Freizeitbeschäftigung. In jedem Dorf in unserer Gemeinde gibt es inzwischen einen Boule-Platz. Im April diesen Jahres wurde eine Boule-Gruppe in Güdesweiler gegründet, dieses Jahr wurde in Steinberg der Boule-Platz startklar gemacht und in Oberthal-Gronig gibt es sogar seit 1994 einen Petanque-Club.

 

 

 

Mit einem Doubletten-Turnier wurde damals der Boule-Platz 2009 in Steinberg-Deckenhardt eingeweiht. Zwanzig Mannschaften gingen an den Start und hatten viel Spass mit Gruppen-spielen und Training. Mit der ,,Aktion Dorfmitte" ist es den Machern gelungen einen Treffpunkt zu erschaffen wo Menschen sich aus verschiedenen Generationen begegnen und gemeinsam aktiv werden.

 

Das fördert auch den Zusammenhalt der Dorfgemeinschaft, die in Steinberg sowieso gut funktioniert. Das konnte man auch damals daran erkennen, nachdem das Planungsteam mit Hans-Peter Wack, Christian Bergeret, Rolf Bernhardt, Jürgen Veckes und Herbert Wendel mit dem Bau des Platzes begonnen hatte, denn das Team wuchs auf fast 20 Helfer heran. Nachdem dann in diesem Jahr die Idee wuchs, ein Nachtturnier zu veranstalten, wurden Mitte des Jahres noch die Laternen dafür aufgestellt.

 

 

Nachdem bis in die späten Abendstunden geboult wurde, blieben am Ende noch 2 Gruppen übrig. Das Team von Fredi Koch mit Frank Hilgert und das Team von Rolf Bernhardt mit Bianca Will, wobei Rolf  und Bianca das Spiel gewonnen haben. Viele Zuschauer waren gekommen, um beim Boulen dabei zu sein. Auch wenn nicht jeder mitspielte, und nur das Spiel verfolgte, war es ein geselliger und unterhaltsamer Abend für die Dorfgemeinschaft. 

( Bilder stammen von Hans-Peter Wack, Aribert Laub und von mir. )

 

Die Gewinner des Abends 1. und 2. Platz v.i. Fredi Koch, Bianca Will, Rolf Bernhardt und Frank Hilgert
Die Gewinner des Abends 1. und 2. Platz v.i. Fredi Koch, Bianca Will, Rolf Bernhardt und Frank Hilgert

Kommentar schreiben

Kommentare: 0