SG Lebach Landsweiler - SF Güdesweiler liefern sich einen abwechslungsreichen Schlagabtausch

Sport

Am 12. Spieltag boten beide Mannschaften ein spannendes und abwechslungsreiches Spiel, dass mit einem 3:3 endete.

Die Mannschaft aus Güdesweiler erwischte einen guten Start und war zunächst das aktivere Team. Nach nur 10 Minuten fiel auch  schon der erste Treffer für das Team von

 

Thomas Wagner mit einem schönen Distanzschuss. Nun schienen aber die Gegner wach geworden zu sein und machten mehr Druck und waren in der 20. Minute erfolgreich damit. 

Nach einem Ballverlust auf der Außenbahn konnte der Gegner die Kugel in den 16 er flanken, wo auch ein Abnehmer wartete und zum 1 : 1 einschob. Nun gewann die SG die Oberhand und bekam kurz vor der Pause einen Elfmeter zugesprochen, welchen sie zum 2 : 1 Pausenstand verwandelten.

 

Auch im zweiten Abschnitt sollte sich zunächst der Abwärtstrend fortsetzen. Die Hausherren markierten nach 54 Minuten das 3 : 1. Doch da es ja noch über eine halbe Stunde zu spielen war, gaben die SF so schnell nicht auf und kamen wieder zurück in die Partie. Was auch gut war, denn nun gewannen sie die Mehrzahl der Zweikämpfe und kamen zu einigen guten Chancen. Nach 68 Minuten die Bemühungen auch belohnt. Philipp Simon krönte seine engagierte Leistung mit seinem vierten Saisontor zum 3 : 2.

 

Nun schaltete die Mannschaft den Vorwärtsgang ein. In der 76. Minute stand Daniel Jung im 16er richtig und konnte den gegnerischen Torwart zum Ausgleich überwinden. Er steht ebenfalls bei vier Treffern in dieser Saison. Da beide Teams gerne einen Sieg einfahren wollten, entwickelte sich in der Schlussphase ein spannender Schlagabtausch, bei dem es im Minutentakt hin und her ging. Beide Mannschaften hatten gute Möglichkeiten den entscheidenden Treffer zu erzielen. Es blieb aber bei dem insgesamt gerechten Unentschieden. 

 

Aufstellung: Peiffer Julian, von Ehr Andre, Massing David (Jung Danny), Jung Daniel, Scharle Maurice (Heib Kevin), von Ehr Ken, Simon Philipp, Schmitt Timo, Wagner Tobias, Wagner Thomas (Biehl Nicola), Schumann Bastian

Tore: Thomas Wagner, Philipp Simon, Daniel Jung

 

 

Die zweite Mannschaft, die SF Güdesweiler II musste gegen den VFR Otzenhausen antreten. Die machten auch kurzen Prozess mit der SF und spielte sich nach einer halben Stunde ein 5:0 heraus. Der Treffer von Thilo Wagner kurz vor der Pause zum 5 : 1 war da auch nur ein schwacher Trost.

 

In der zweiten Halbzeit legte der VfR zunächst noch zwei Tore nach und ließ es dann im letzten Viertel langsamer angehen. Es folgten keine weiteren Gegentreffer mehr. So blieb es bei dem 7 : 1

Kommentar schreiben

Kommentare: 0