Eine erfolgreiche Idee wurde vor acht Jahren geboren - Die Ledscht Schicht in Oberthal

Gemeinde Oberthal

 

Bereits zum 8. Mal in Folge lud der Hand-werker- und Gewerbeverein von Oberthal am 29.12.16 die Oberthaler Bevölkerung zur traditionellen ,,Ledscht Schicht" ins schön geschmückte und beheizte Festzelt ein.

So konnte man das Jahr gemütlich ausklingen lassen mit Sekt, Bier und dem 

 

berühmten Oberthaler Wein, der es einfach nicht auf die Hitliste der Besucher schafft. Auf jeden Fall trugen 60 Mitglieder des Vereins, die bei der Organisation und Durchführung des Festes halfen, dazu bei dass sich die Gäste wohl fühlten. Wie jedes Jahr verfolgt der HGV damit ein ganz bestimmtes Ziel, so Vorstandsmitglied Norbert Hoffmann: ,,Wir möchten unseren Kunden, Freunden und Gönnern für die Partnerschaft im abgelaufenen Jahr ein herzliches Dankeschön zu sagen".

 

Oberthaler Wein - beste Schluckimpfung v.l Reiner Kron, Michael Maurer und Paul Schmidt
Oberthaler Wein - beste Schluckimpfung v.l Reiner Kron, Michael Maurer und Paul Schmidt

 

Doch wie kam es überhaupt zu der ,,Ledscht Schicht"? Damals vor ca 9 Jahren, gab es in Oberthal noch den Weihnachtsmarkt, der auch vom Handwerker- und Gewerbeverein organisiert wurde. ,,Zu seinen Glanzzeiten", erzählt Hoffmann ,,schlengelte sich der Weihnachtsmarkt mit  30 bis 40 Buden vom heutigen Reisebüro Ost durch die Poststraße bis hin zu unseren Geschäftsräumen, dem Kompetenzentrum in der Mitte der Poststraße".

 

Und Axel Haab, der 1. Vorsitzende des HGV erläuterte: ,,Damals war Oberthal mit seinen vielen Ständen noch eines der größten Weihnachtsmärkte hier bei uns. Doch mit dem weiteren Aufbau anderer Weihnachtsmärkte wie der in St.Wendel gab es größere Konkurrenz und so machten immer weniger bei dem Oberthaler Weihnachtsmarkt mit". Hoffmann sieht das Problem eher an der schwindenden Mitgliederzahlen der Vereine. Der demografische Wandel und die ständig wachsende Zeitkonkurrenz zwischen Arbeit und Alltag.

 

 

 

Nachdem man dann beschlossen hatte, den Weihnachtsmarkt einzustellen, überlegte man was man als Alternative für die Menschen hier in Oberthal bieten könnte. Bei einem Stammtischtreffen mit Axel, Norbert und Hermann Schmitt hatte Norbert die Idee aufgegriffen, die woanders schon praktiziert wurde.

 

Die Idee von der ,,Ledscht Schicht", die von Anfang an, vor 8 Jahren so erfolgreich begann und bis heute noch andauert. Zu der bis zu 1000 Leute kommen, um das Jahr gemütlich mit ,,sprooche und laache", ausklingen zu lassen. Gefeiert wurde noch bis in die frühen Morgenstunden, bis dann das Zelt, welches von Michel Schön gestellt wurde und schön geschmückt von Nataly ( Festbereiter) und Petra (Optik Kunrath ) , wieder abgebaut wurde.

 

Ein Dank geht an die vielen Mitglieder und Freunde des Vereins, die diese Veranstaltung jedes Jahr möglich machen und mit ihrer tatkräftigen Unterstützung ein tolles Event bieten. Und weiterer Dank an die Bäckerei Conrad für die Belieferung der Brötchen, an Brigitta Schneider für die Würstchen und Willibald Treitz für die Weine und an Georg Andler der die Getränke geliefert hat.

 

Und auch mein Dank geht an alle Sponsoren, die mich bei der Saar-Heimat unterstützen und nicht zu vergessen die vielen Vereine, Ortsvorsteher Toni Schäfer, Reiner Burkholz, Peter Wack und Norbert Rauber, sowie Bürgermeister Stephan Rausch die mir viele  tolle  Infos, Einladungen und Bilder schicken, so dass fast jeden Tag eine  Berichterstattung möglich ist. Wer noch mitmachen möchte, egal ob Sponsor , Verein oder Bürger aus der Gemeinde über die es zu berichten gibt, kann sich gerne bei mir melden. 

Einen guten Rutsch und ein frohes neues Jahr wünscht euch eure Isabelle !

 

 

Vom Vorstand: Jutta Dreher, Petra Kunrath und Norbert Hoffmann
Vom Vorstand: Jutta Dreher, Petra Kunrath und Norbert Hoffmann

Kommentar schreiben

Kommentare: 0