Erstes Dreikönigsviez in der Brennerei Steinberg-Deckenhardt

Gemeinde Oberthal

 

Eröffnet wurde der Dreikönigsviez, welcher am Samstagabend, dem 07.01.2017 an der Brennerei stattfand gegen 18.00 Uhr. Susanne Bernhardt hatte zur Überraschung der Gäste im Vorfeld die Zufahrt zur Brennerei mediterran mit ihren privaten Laternen und Lampions dekoriert. Die in der 

 

 

Dämmerung schön anzusehenden Lampions schmückten den Weg und stimmten die Gäste auf einen stimmungsvollen und lustigen Abend in dem geheizten Festzelt ein. Hier geht der Dank an Stefan Jungmann der vieles seines privaten Equipments kostenlos zur Verfügung stellte. Wie gewohnt hatte das Küchenteam um Bernd Nagel wieder einmal ein sehr schmackhaftes Menü in Form einer Gulaschsuppe zubereitet. Rundum perfekter Gaumenschmaus war garantiert, da der Vorstand mit wohlschmeckendem warmem Viez, Glühwein und vielseitig gezauberten warmen Likören, das Menü harmonisch ergänzte.

 

Noch vor vier Jahren stand der Obst- und Gartenbauverein Steinberg-Deckenhardt vor einer Vereinsauflösung. Eine Rettung schien damals schon bald nicht mehr möglich und trotz allen Schwierigkeiten, schaffte man das Unmögliche. Der nunmehr gewählte Vorstand führte kurz nach seiner Bildung, das mittlerweile von der Bevölkerung sehr gut angenommene Viezfest, welches immer am 03. Oktober eines Jahres stattfindet, ein.

 

Die Zeiten sind seither nicht einfacher geworden und der Verkauf von den eigens hergestellten Schnäpsen und wohlschmeckenden Likören läuft trotz des immensen Produktionsaufwandes zur Herstellung sehr dürftig. Ein Rückgang der laufenden Unterhaltungskosten für das Brennereigebäude ist derzeit ebenfalls nicht in Sicht, sogar das Gegenteil ist der Fall. Das vorhandene Brennereigebäude erfuhr in den vergangen Jahrzehnten einen hohen Sanierungsstau und ist derzeit nicht mehr auf einem betriebswirtschaftlichen Standard. Viele Mängel, angefangen von der Elektroinstallation bis hin zu der Sanitäranlage, bedürfen in naher Zukunft dringend einer Behebung. Unter diesen Aspekten musste man sich von Seiten des Vorstandes Gedanken darüber machen, wie man den Steinberger Traditionsverein weiterhin am Leben erhalten kann, beziehungsweise ob man ihn überhaupt noch am Leben erhalten soll.

 

Eine neue Innovative Geschäftsidee musste her. So kam man Ende 2016 auf die Idee, eine weitere Veranstaltung unter der Regie des OGV ins Leben zu rufen. Jeder der schon einmal in einem Vorstand tätig war weiß, dass schnell eine Idee zu einer Veranstaltung geboren ist. Wie ebenfalls jedem bewusst sein müsste, gehören zu einer sinnvollen Umsetzung der passende Zeitpunkt sowie viele helfende Hände. Die Zeit bis zum Jahreswechsel war knapp und viele Weihnachtsfeiern standen bei den Vereinen und Firmen im Ort an.

 

 

Die Planung einer Veranstaltung zwischen den anstehenden Weihnachts- und Neujahrstagen stand für den Vorstand ebenfalls außer frage. Letztlich kam man überein, die angedachte Veranstaltung nach dem Jahreswechsel ins Auge zu fassen und so einigte man sich als Termin auf das Wochenende des Dreikönigstages. Die heiligen drei Könige sollten nicht nur wie vor etwas über 2000 Jahren das Christuskind mit Gaben beschenken, nein sie sollten auch dem Obst- und Gartenbauverein Steinberg-Deckenhardt finanziell auf die Sprünge helfen. So wurde in 2017 der „Dreikönigsviez“ geboren und wenn dieser so erfolgreich ist wie die Weihnachtsgeschichte vor ca. 2000 Jahren, braucht man sich über die Zukunft des Vereins, vorläufig mal noch keine Sorgen zu machen.     

 

Kurzum, viele Gäste lobten den Obst- und Gartenbauverein für seine innovative Idee zu diesem Fest. Man muss an der Stelle aber auch anmerken, dass eine weitere Aufrechterhaltung des Obst- und Gartenbauvereines kein Selbstläufer ist und es jedem Mitglied freisteht, sich in die Vereinsarbeit einzubringen, um in diesem Rahmen an der Gestaltung der Feste mitzuwirken. Nur so ist ein weiterer Fortbestand des Steinberger Traditionsvereines gewährleistet. Helfer sind rar und deshalb immer willkommen.

 

 

Als Fazit ist abschließend festzustellen, dass die Veranstaltung trotz einsetzendem Eisregen ein Erfolg war. Somit bedankt sich der Verein bei allen Besuchern, die zum guten Gelingen des ersten Dreikönigsviezes beigetragen haben. 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0