FSG DJK Oberthal gewinnt ihr Auftaktspiel gegen Saarbrücken mit 25 - 19

Handball

Zum Auftakt der Rückrunde ging es gegen die Damen vom ATSV Saarbrücken. Wie schon so oft im letzten Jahr konnten die Oberthaler nicht mit der kompletten Mannschaft antreten. Helena Buchheit und es Käsje (Katrin Rauber) fielen verletztungs-

 

bedingt aus. Und Anna Maldener saß auch angeschlagen auf der Bank. Als Ersatz kamen Natascha und Katharina. Die Anfangsphase gestaltete sich bis zum 6: 6 offen. Dann wurden die Oberthaler Mädels in ihrem Spiel etwas schwächer, was die Gegenmannschaft sofort ausnutzte und mit einem 6:8 davon jagte. So musste die Mannschaft sich wieder neu sortieren und fanden auch wieder gut ins Spiel, auch durch die starke Leistung von Torfrau Sandra. 

 

Durch eine klasse Abwehrarbeit zwangen die Oberthaler die Gäste immer wieder zu überhastete Abschlüsse wegen drohendem Zeitspiel. Im Angriff konnten die Oberthaler Mädels sich immer wieder freispielen und so ließen Jacqueline und Nina dem gegnerischen Torwart kaum eine Chance und auch die  Siebenmeter  welche Katrin zu 100% versenkte, wurden erfolgreich umgewandelt.

 

Mit einem Vorsprung von 4 Toren ging es in die Pause. In der zweiten Hälfte wurde dann die Führung weiter ausgebaut und gegen Ende ließ die Mannschaft noch ein paar Tore liegen wegen überhastete Abschlüsse. Aber der Sieg war den Oberthaler sicher. Und so war es am Ende eine gute Mannschaftsleistung der Mädels. 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0