Bergmannsplatz Ecke am Radweg in Oberthal auf Vordermann gebracht

Gemeinde Oberthal

 

In mehreren Arbeitsstunden haben Mitglieder der Ortsgruppe Oberthal der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie und Energie (IGBCE) den Bergmannsplatz am Bahnübergang/Radweg saniert. 

Dabei wurden Sträucher und Hecken zurück geschnitten und Treppenstufen eingebaut,

 

sowie den Weg neu gepflastert. Wie auf dem Bild zu erkennen ist, wurde die Lore, die Seilscheibe und die Walze entrostet und neu gestrichen. Ebenso die Ruhebänke, die daneben platziert sind. Auf Anfrage des Oberthaler Ortsvorstehers Reiner Burkholz hat die IGBCE-Gruppe Oberthal sich dazu bereit erklärt die Pflege dieses Platzes zu übernehmen, die vorher von der Barbara-Bruderschaft Oberthal geführt wurde. Die hat sich aber vor geraumer Zeit aufgelöst. Der Bergmannsplatz soll an den im Saarland inzwischen ausgelaufenen Bergbau erinnern.

 

Lothar Kunz aus Güdesweiler ist Gewerkschaftsvorsitzender der IGBCE-Ortsgruppe Oberthal. Bei der letzten Mitgliederversammlung im November 2016 wurde er bei der Mitgliederver-sammlung in der Pilsstube in Güdesweiler erneut gewählt. Weiter wurde Wolfgang Jung aus Oberthal als Stellvertreter in den Vorstand gewählt. Kassierer ist Winfried Jung, Güdesweiler.

Peter Backes ist Bildungsobmann, Thomas Kiefer Schriftführer. Zum Jugendleiter wurde Kurt Nofts aus Gronig gewählt. Beisitzer sind Armin Jansen, Raimund Jung, Karl-Heinz Klee, Franz Marx, Werner Schaal, Rudi Will und Wolfgang Zägel. Kassenprüfer sind Günter Leser, Heinz Schön und Klaus Dörr. 

 

Die früheren IGBCE-Ortsgruppen Oberthal, Gronig, Güdesweiler und Steinberg-Deckenhardt hatten sich vor einigen Jahren zu einer Einheit zusammengeschlossen.

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0