Die Römerstraße in Oberthal wird instand gesetzt

Gemeinde Oberthal

Im Zuge der Kabelverlegung durch die Fa. ENERGIS wurden die Gehwegflächen in der Hauptstraße im Teilabschnitt „Im Flur“ bis zur „Römerstraße“ aufgebrochen. Vom Einmündungsbereich „Hauptstraße/Römerstraße bis hin zum Anwesen „Römerstraße 9“ wurden die 

 

 die Leitung in der Straße verlegt. Da in diesem Straßenabschnitt auch erhebliche Schäden im Bereich des Asphalts, der Hochbordsteine und der Rinnenplatten zu verzeichnen waren, hat die Gemeinde im Zusammenhang mit der vorgenannten Kabelverlegung auch die Instandsetzung der aufgetretenen Schäden durch die bauausführende Firma mit ausführen lassen.

 

Bedingt durch die guten Witterungsbedingungen in den letzten Wochen sind die Arbeiten schon sehr zügig vorangeschritten. Nach Rücksprache mit Verantwortlichen der bauausführenden Firma werden voraussichtlich Anfang der kommenden Woche die Baumaßnahmen soweit abgeschlossen sein, dass dann schon der neue Asphaltbelag aufgebracht wird und der Straßenabschnitt voraussichtlich wieder gegen Ende der kommenden Woche für den Verkehr freigegeben wird.

 

Die Kosten dieser Straßeninstandsetzungsmaßnahmen belaufen sich auf eine Summe von ca. 8.200,— EUR.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0