Dem Aufstieg ein Stück näher - SG Oberthal Gronig gewinnt gegen Peterberg

Sport

Fast geschafft. Noch 3 Punkte fehlen und die müssen nächste Woche in Scheuern geholt werden. Dann steht dem Aufstieg nichts mehr im Wege.

Gestern gewann die SG Oberthal-Gronig gegen die SG Peterberg 

verdient mit 2:1. Der Anfang lief etwas träge und ohne Schwung. Aber dennoch war die erste  Halbzeit auch geprägt von Chancen auf beiden Seiten. Leider hatten die Peterberger mehr Glück und gingen alsbald in der 14. Spielminute in Führung durch Pascal Galligue. 

 

Nun galt es den Rückstand aufzuholen und die Oberthaler Fans feuerten die Mannschaft an und stärkten so den Rücken ihrer Mannschaft. Nach langem Bangen gelang es dann kurz vor dem Halbzeitpfiff Leon Gisch den Ball gegen die Laufrichtung des Keepers  ins Tor zu bugsieren. 

 

 

Trainer Stefan Hobinder sah das so: ,,Wir hatten unsere Probleme ins Spiel zu kommen und konnten die ersten 15 Minuten nicht das umsetzen was wir uns vorgenommen hatten. Dann aber haben wir uns zusammen gerauft und verdient den Ausgleich erzielt". 

 

Die Partie war wieder offen und die Erleichterung groß. Leon Gisch, der seit Wochen in Topform ist, war hier in der Partie einer der überragenden Spieler. 

In der zweiten Halbzeit kamen die Oberthaler ganz gut ins Spiel, wobei es aber erstmal hin und her ging mit Chancen beider Seiten. Die Oberthaler immer ein Tick besser und die Gäste immer ein bisschen ruppiger. Ein Pfostenschuss der Oberthaler Mannschaft bewahrte die Gäste vor einem größeren Rückstand.

 

 

Gelbe Karten gab es auf beide Seiten. Vier gelbe Karten für die Peterberger, eine für Oberthal/Gronig in der 90. Minute. Und kurz vor dem Schluss in der 86. Minute dann der Elfmeter durch ein Foul der Gäste. Nun lastete der ganze Druck auf Leon Gisch, der vor den Kasten trat.

 

Aber ganz souverän verwandelte er den Elfer und haute das Ding rein. Die Oberthaler jubelten und gingen verdient in Führung. Danach musste man sich noch durch die vier minütige Nachspielzeit zittern, bis der Schiedsrichter die Partie abpfiff.

 

 

Trainer Stefan Hobinder zeigte sich erleichtert: ,, Am Schluss hatten wir das Quäntchen Glück und eine überragende Leistung von unserem Torhüter David Paliot, der schlimmeres verhinderte. 

 

Das Trainergesapnn Frank Keller und Stefan Hobinder sind stolz auf ihre Mannschaft, wie sie sagen. ,,Über die gesamte Saison sind wir sehr zufrieden, wir haben sehr viel investiert, sehr viel reingesteckt, sehr viel Kraft investiert, um unser Ziel ,,Meisterschaft"  und ,,Aufstieg" zu erreichen".

 

,,Nun müssen wir nächste Woche noch nach Scheuern und dort 3 Punkte holen und dann haben wir die Meisterschaft komplett und können richtig feiern". Die beiden Trainer sind zuversichtlich, dass sie das schaffen. Und wir glauben auch daran. Mit 64 Punkten und einem Torverhältnis von 98:15 liegt die SG Oberthal-Gronig auf Platz 1. Torjäger Leon Gisch hat in der Saison bisher 22 Treffer erzielt. Dahinter kommt mit 14 Treffern Julian Scheid.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0