Trainergespann der SG Oberthal-Gronig bedankt sich bei der Mannschaft

Sport

Der Traum ist wahr geworden. Nach einem Jahr harter Arbeit hat die SG Gronig-Oberthal den Aufstieg geschafft.

Der Jubel kannte keine Grenzen mehr. Mit einem verdienten 11:0 gegen die SG Scheuern-Steinbach-

 

Dörsdorf 2 gewannen die Jungs vor 250 Zuschauern, haushoch gegen einen etwas schwächeren Gegner. In der Direktbilanz hat Oberthal-Gronig seine 6 Spiele gegen die SG Scheuern alle gewonnen. Und in den letzten 5 Direktduellen musste Scheuern 28 Gegentore gegen unsere Mannschaft hinnehmen. Man ging also davon aus, das Spiel auch diesmal zu gewinnen.

 

Trotzdem war es an der Tabellenspitze eng. Und man musste das Spiel gewinnen. Die Mannschaft spielte von Anfang an hoch konzentriert und hatte das Spiel im Griff. Viele Oberthaler und Groniger waren zu diesem Spiel angereist um die Mannschaft tatkräftig zu unterstützen.

 

In den ersten 5 Minuten brachte Leon Gisch die Oberthaler in Führung. Die Mannschaft wurde von den vielen Fans beflügelt. Denn danach brannte ein wahres Fussballfeuerwerk ab, wie Yannick Mörsdorf es schilderte.

 

 Nach dem Doppelpack von Leon folgte ein Hattrick von Julian Scheid, erst verwandelte er einen Elfmeter, dann konnte er eine Vorlage von Leon Gisch zum 0:4 einschieben. Das dritte Tor konnte er nach einem sensationellen Kurzpassspiel vorm 16er erzielen. Vor der Pause war es dann Markus Therre der nach einem Querpass von Julian Scheid auf 0:6 erhöhen konnte. Nach der Pause ließ man nicht locker, die Mannschaft brannte für ihren Meistertitel. So war es Stefan Mörsdorf, der nach einem schönen Sololauf sein Meistertor erzielen konnte. 

 

 

 Doch der Tag der Traumtore war nicht vorbei, Julian Scheid der an diesem Tag zur Höchstform auflief, konnte ein wunderschönes Volleytor erzielen, nachdem Stefan Hobinder eine millimetergenaue Flanke auf ihn schlug. Weiter ging es mi Leon Gisch, der mal wieder das nächste Tor machen konnte.

 

Sehenswert war auch der Treffer von Christian Keller, der nach einem schönen Querpass von Markus Therre noch einen Verteidiger und den Torwart ausspielte und zum 0:10 einnetzen konnte. Den Schlusspunkt setzte wiederum Stefan Mörsdorf, wieder einmal nach einem Solo konnte er den letzten Treffer der Partie erzielen.

 

24 Spiele ohne Niederlage, das ist der Preis für ein Jahr harte Arbeit. Mit 67 Punkten und einem Torverhältnis von 109:15 ist die Mannschaft so erfolgreich wie noch nie.  

Das Trainergespann Stefan Hobinder und Frank Keller können zufrieden sein.

Hobinder: ,, Ich und mein Trainerkollege sind sehr stolz auf die ganze Mannschaft ! Endlich seit über 30 Jahren wieder eine Meisterschaft in Oberthal".

Die ganze Mannschaft bedankt sich bei ihren Fans, Mitwirkenden und Gönnern des Vereines. Denn ohne diese große Unterstützung wäre dies nicht möglich gewesen.

 

Aufstellung im letzten Spiel:

Leon Gisch, Julian Scheid, Stefan Mörsdorf, Jonas Ost, Tobias Dumoulin, David Paliot, Christian Therre, Stefan Hobinder, Maurice Bouillon, Lukas Ost, Markus Therre. Eingewechselt wurden: Phillip Wolf, Frank Keller, Heiko Wirbel.

 

Die Torschützen waren: Markus Therre (1), Julian Scheid (4), Leon Gisch (3)

Christian Keller (1), Stefan Mörsdorf (2)

Bilder: Günter Raber

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0