Tolle Stimmung mit den Brühllerchen im Oberthaler Rathaus

Gemeinde Oberthal

Abwechslungsreich, vielfältig und witzig. So könnte man die Brühllerchen bezeichnen, die letzten Mittwoch im Oberthaler Rathaus ihr Bühnenprogramm präsentierten. Seit ihrem Sieg beim 

 

bundesweiten Fernsehwettbewerb "Närrischer Ohrwurm" sind sie ein begehrtes Ensemble. Ihre Gesang-Arrangements versüßen sie mit politischen Themen und legen die Finger in manche gesellschaftliche Wunde. Dabei werden neben der saarländischen Mentalität und Sprache auch Personen der Zeitgeschichte parodiert.

 

So auch am Mittwochabend im Oberthaler Rathaus. Dort brannte das Ensemble ein zweistündiges musikalisch-kabarettistisches Feuerwerk ab. Dabei überzeugten sie nicht nur mit ihren hintersinnigen und geistreichen Texten, sondern auch durch große Musikalität mit satirischen Interpretationen bekannter Melodien und auch Eigenkompositionen.

 

 

Mit ihren starken Stimmen, mal im Chor- oder A-Capella-Gesang und in Begleitung von verschiedenen Instrumenten, überzeugte die Gruppe durch viele Facetten des Abends.

 

Trotz dass die Gruppe so viele Auftritte im Jahr absolviert, und sie eigentlich schon alte Hasen im Showgeschäft sind, ist Lampenfieber für die Brühllerchen immer noch ein Thema. ,,Egal, wie groß oder klein der Saal ist, in dem wir musizieren; angespannt sind die meisten von uns immer noch. Aber wenn die ersten Töne gesungen und die ersten Instrumente angespielt sind, vergeht die Aufregung ganz schnell und es bleibt der Spaß am gemeinsamen Vortrag", sagen sie.

Gegründet wurden die Brühllerchen bereits 1999. Der Hasborner Entertainer Christof Scheid hatte die Idee, das heimische Dorfgeschehen humorvoll und auf musikalische Weise an der Kappensitzung zusammenzufassen. Gesagt, getan - bald hatte er eine singfreudige Gruppe um sich geschart. Da alle in dem saarländischen Ort Hasborn an dem kleinen Brühlbach wohnten, war der Name ,,BRÜHL-LERCHEN" geboren.

 

Das heutige Ensemble steht seit 2010 gemeinsam auf der Bühne. Das Programm wurde rasch ausgebaut, neben Gitarre und Klavier werden nun auch Trompete, Tenorhorn oder Akkordeon, Cajon und verschiedene Percussion-Instrumente eingesetzt. Das Textrepertoire wurde um allgemeine und politische Themen erweitert und auf witzige und ironische Weise musikalisch interpretiert. Ein toller witziger Abend mit den BRÜHLLERCHEN.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0