Restliches Stadtgebiet in St.Wendel erhält 2018 schnelles Internet

St.Wendel

 

Nun sollen auch die restlichen Straßen in St.Wendel bis Ende 2018 schnelle Verbindungen erhalten. 

Dazu haben sich die Telekommunikationsunternehmen im Stadtgebiet verpflichtet. Bürgermeister Peter Klär: „Damit wird der 

 

 

flächendeckende Ausbau des schnellen Internets in St. Wendel im nächsten Jahr abgeschlossen sein.“

Über schnelles Internet können sich auch die Bürger der Stadtteile Dörrenbach, Werschweiler und Leitersweiler freuen. Noch in diesem Jahr erfolgt der Spatenstich für Glasfaserverbindungen, die Geschwindigkeiten mit bis zu 50 Mbit/s ermöglichen.

„Die meisten St. Wendeler Stadteile verfügen bereits über schnelle Netze. Jetzt werden die letzten weißen Flecken auf der Landkarte beseitigt“, zeigte sich St. Wendels Bürgermeister Peter Klär zufrieden. Er hatte sich gemeinsam mit dem Zweckverband ego-Saar um eine schnelle Lösung für die drei Stadtteile bemüht.

 

Diese wurde jetzt gefunden. Das Telekommunikationsunternehmen Inexio hat zugesagt, bis Ende 2018 Glasfaser in die Ortskerne zu verlegen und dann Bandbreiten von bis zu 50 Mbit/s zur Verfügung zu stellen. Damit gehören lange Wartezeiten oder langsam aufbauende Webseiten in diesen Ortsteilen endgültig der Vergangenheit an.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0