Groniger feiern Prozession an der Donatuskapelle

Gemeinde Oberthal

Der Sonntagmorgen stand ganz im Zeichen der Donatusprozession am Tag der Groniger Kirmes. 

Am Wetter gab es nichts auszusetzen, denn das sei sowieso immer schön am Kirmestag, 

 

versicherte der Ortsvorsteher Toni Schäfer. Bis zum Abend sollte das auch so bleiben. So zog eine große Menschenmenge von der Groniger Kirche, allem voran der Musikverein mit Messdiener, durch die Theleyer Straße über die Brunnenstraße zur Mombergstraße bis hin zur Donatuskapelle. 

 

Die Feuerwehr sorgte für Sicherheit, indem sie während der Feier an der Kapelle die Durchfahrt der Mombergstraße komplett sperrte.  Edith Wirtz hat sich auch dieses Mal wieder viel Mühe gegeben und die Kapelle schön herausgeputzt und für wunderschönen Blumenschmuck gesorgt. Keine Selbstverständlichkeit, denn Edith pflegt mit ihren 84 Jahren die Kapelle nun schon seit über 30 Jahren im Ehrenamt.

 

 

Angefangen beim Pastor Herrn Seel, den Messdienern, der Barbara Bruderschaft, dem Musikverein, bis hin zu allen Beteiligten, sie alle haben durch ihr Mitwirken einen würdigen Rahmen für die Prozession und die Messfeier geschaffen.

 

Und noch eine erfreuliche Nachricht kam bereits am Samstag ins Haus geflattert, dass den heiligen Donatus erfreuen wird. Denn es gab einen weiteren Scheck durch die Staatskanzlei für die Kapelle.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0