Boule Freunde aus Moyenmoutier besuchen den Oberthaler Petanque Club

Gemeinde Oberthal

Jedes Jahr treffen sich die Boule-Freunde des Oberthaler Petanque-Club mit ihren Boule-Freunden aus Moyenmotier, unserer Partnergemeinde in Frankreich. Dieses Jahr fand das Treffen 

auf dem Bouleplatz am Dorfgemeinschaftshaus in Gronig statt. Nächstes Jahr geht es dann wieder nach Frankreich. ,,Das machen wir so nun schon seit 26 Jahren", erzählt Ursel Biehl aus Oberthal, die nach 12 Jahren den Vorsitz an Elli Hoffmann abgegeben hat.

 

Dieses Wochenende kamen 12 Franzosen zu Besuch nach Oberthal, die dann auch privat bei den Mitgliedern des Petanque-Club unterkamen. Da aber nicht jeder die Sprache des anderen spricht, verständigt man sich mit Händen und Füßen, erzählt Elli. ,,Verstehen tun wir uns trotzdem gut und beim Spielen weiß jeder sowieso was zu tun ist", fügt sie lachend hinzu.

 

 

Die Gruppen werden so eingeteilt, das beide Nationalitäten in einem Team spielen. So kommt auch der Partnerschaftsgedanke, für den der Oberthaler Petanque-Club steht, zum Ausdruck. Bei dem hiesigen Turnier gab es auch Pokale zu gewinnen. ,, Da legen die Franzosen großen Wert darauf", erzählt Ursel.

 

Die Freundschaft zwischen den Boulespielern entstand damals durch die Partnerschaft zwischen den beiden Gemeinden Oberthal und Moyenmoutier. Ein paar aus der französischen Gemeinde kamen dabei auf die Idee, den Deutschen doch mal das Boulen bei zubringen. ,, Und das wollten wir natürlich nicht auf uns sitzen lassen", erzählte Ursel. ,,Denn einige von uns konnten ja schon boulen", fügte sie hinzu.

 

 

In dieser Zeit wurde auch dann der Verein gegründet. Damals noch in Güdesweiler an der Weiheranlage. Das war 1991. Es kamen immer mehr Mitglieder zusammen und so entwickelte sich eine wunderbare Freundschaft zwischen Deutschen und Franzosen.

 

,,Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, diese Freundschaft auch zu pflegen und weiter aufrecht zu erhalten", erklärt Ursel Biehl. In den ganzen 26 Jahren gab es auch noch nie einen Ausfall, was die jährlichen Treffen anbelangt. Nach so langer Freundschaft bleibt die Zeit natürlich nicht stehen und so sind die beiden ältesten Franzosen, das Ehepaar Jean-Pierre und Simone mit 77 und 79 Jahren immer noch dabei.

 

 

1994 wurde dann er Boule-Club in Oberthal gegründet. Man trennte sich von den Güdesweiler, weil einiges nicht stimmig war. Von da an wurde jedes Jahr ein Turnier gespielt. 2010 war man sogar Deutscher Meister. Und bei den letzten Meisterschaften kam der Club auf den 9. Platz. Gespielt wird in der Regionalliga und in der Kreisliga mit zwei Mannschaften. 

 

Derzeit gibt es ca. 20 aktive Spieler und 33 Mitglieder. Und wie immer plagt auch hier den Verein die Nachwuchssorgen. Die jüngsten sind um die 50. Dieses Jahr im September am 23/24 geht es wieder zur deutschen Meisterschaft nach Horb a. Neckar zur Frauen-Triplette. Da drücken wir ganz fest die Daumen.

 

 

Am Ende des Tages standen die Sieger des Turnieres auf dem Bouleplatz in Gronig fest. Ein Pokal und ein Präsentkorb mit Leckereien von Elli überreicht an:

 

1. Platz: Sebastian und Jean-Luc

2. Platz: Bernard und Albert

3. Platz: Colette und Andrea

4. Platz: Philippe und Gerald

 

Wer Lust und Zeit hat zum Boulen, ist herzlich willkommen beim Petanque-Club. Immer Montags ab 17.00 Uhr und Sonntags ab 14.00 Uhr.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0