Wann wird die Kirche in Oberthal wieder geöffnet ?

Gemeinde Oberthal

Diese Frage wird dem Verwaltungsrat immer wieder gestellt.

Die Sanierungsarbeiten an unserer Pfarrkirche sind planmäßig angelaufen; über den aktuellen Stand informiert der Verwaltungsrat:

 

 

 

ORGEL Die Fa. Hugo Mayer, Orgelbau GmbH, Heusweiler, hat die Orgel komplett ausgebaut und in ihrer Werkstatt zwischengelagert. Der Spieltisch wurde fachmännisch abgedeckt, so dass keine Schäden auftreten können; der Chorraum ist geräumt und zwischenzeitlich komplett eingerüstet.

 

GERÜSTSTELLUNG Die Fa. Zimmer, Friedrichstal hat den Innenraum der Kirche vollständig eingerüstet; die Arbeiten nahmen ca 3 Wochen in Anspruch. Die Voraussetzungen zur Sanierung der Wände und Decken sind geschaffen. REINIGUNG DER INNENWÄNDE

Die Fa. Mrzglod - Leiß hat am 25.08.2017 mit der Innenreinigung begonnen. Mittels eines 10 x 15 cm großen Trockenschwammes werden die Decken und Wände gereinigt. Für die Trockenreinigung benötigt die Mannschaft der Fa. Mrzglod - Leiß ca 6 Wochen.

 

INSPEKTIONEN Nach der Einrüstung der Kirche besteht die Möglichkeit zu umfassenden Untersuchung der Wände und Fenster. Folgende Bereiche werden fachtechnisch überprüft: 

 

Alle Fenster auf Glas- und Bleibeschädigungen; > Wandputz am Marienaltar; durch Probebohrungen und Analysen soll festgestellt werden, ob der Putz bleiben kann oder erneuert werden muss; > An den Pfeilern und im Eingangsbereich sind Steinschäden aufgetreten, die erneuert werden müssen;

 

> Der provisorische Abschluss der rechten Empore (Sperrholz) soll durch eine stabile Wand ersetzt und dem Gesamtbild der Kirche angepaßt werden. Sollte Handlungsbedarf bestehen, sind die notwendigen Arbeiten im Zuge der Sanierung auszuführen.

 

Der Vertreter des Bistums hat in der Bausitzung am 29.08.2017 „grünes Licht“ für die Ausführung gegeben und eine Bezuschussung in Höhe von 60 % der Kosten in Aussicht gestellt. Die durch Feuchtigkeit beschädigte und in die Jahre gekommene Schrankwand in der Sakristei wird in Eigenregie entfernt.

 

Falls der Putz erneuert werden muss, wird diese Maßnahme in das Paket mit aufgenommen. Die notwendige neue Schrankwand muss die Kirchengemeinde aus Eigenmitteln stemmen. Oft wird der Verwaltungsrat gefragt: „Wann ist die Kirche fertig; wann finden wieder Gottesdienste statt?“ Diese Fragen kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht beantwortet werden.

 

Dazu der Verwaltungsrat: ,,Wir müssen abwarten was die Inspektionen bringen und welche Auswirkungen sie auf den Fortgang der Sanierung haben. Eines ist aber gewiss; unsere Pfarrkirche wird vor dem BERLINER FLUGHAFEN in Betrieb gehen". Das ist doch mal eine Ansage.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0