Oberthaler Gewaltopfer droht zu erblinden

Gemeinde Oberthal

 

Bereits am vergangenen Sonntagabend ist es in einer Wohnung in Oberthal zu einem heftigen Streit gekommen. Zwischen dem

 

35-jährigen Oberthaler und dem aus der Gemeinde Nohfelden stammenden 21-jährigen, sei der Streit dermaßen eskaliert, dass der 21-jährige dem Oberthaler mit einem Glas in das Gesicht schlug.

 

Der 35-Jährige erlitt Schnittverletzungen im Bereich eines Auges und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Ihm drohe, so die Polizei, der Verlust des Augenlichtes.

 

Die Polizei versucht im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens die näheren Umstände der Tat nachträglich zu erhellen, teilte ein Polizeisprecher mit. Insbesondere müsse auch die Frage geklärt werden, weshalb die Polizei erst am Mittwoch informiert worden war.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0