Erste Klasse der Grundschule Oberthal besucht Kelterhaus in Güdesweiler

Gemeinde Oberthal

 

Letzte Woche am Freitag besuchte die 1. Klasse der Grundschule Oberthal das Kelterhäuschen in Güdesweiler. 

Nach einer Wanderung von der

 

Oberthaler Grundschule bis nach Güdesweiler hatten die 17 Kinder sich erstmal eine Pause verdient. Im Gartenhaus hinter dem Kräutergarten gab es neben den mitgebrachten Broten auch leckere Schokoladentörtchen mit Kakau. Frau Engel die Klassenlehrerin hatte mit ihren Begleiterinnen alle Hände voll zu tun mit der kleinen Rasselbande, die keineswegs von der Wanderung ermüdet schien.

 

Kreischend und lachend hüpften die Kinder umher und spielten miteinander, ehe es nach oben zum Kelterhaus ging, wo die mitgebrachten Äpfel die von den Kindern in einem Bollerwagen gezogen wurden, in der Maschine zerkleinert wurden.

 

Robert von Ehr mit der Schulklasse aus Oberthal
Robert von Ehr mit der Schulklasse aus Oberthal

 

Anschließend durften die Kinder im Kelterhaus zusehen, wie die Maische in Tücher eingeschlagen und gepresst wurde. Dabei wurden ca. 60 kg verarbeitet. Anschließend bekam jedes Schulkind einen Becher voll von dem frisch gepressten Apfelsaft, dazu eine Trinkflasche gefüllt zum Mitnehmen.

 

,,Das sieht aber nicht so lecker aus, aber lecker ist es trotzdem", stellte eines der Kinder fest. Voller Staunen schauten die Kinder bei der Apfelsaftgewinnung zu und Robert von Ehr beantwortete alle Fragen, die die Kinder stellten. Zum Schluss riefen die Kinder im Kelterhaus im Chor: ,,lecker, lecker, lecker".

Auf jedenfall war das eine abwechslungs- und lehrreiche Schulstunde für die Kinder, die zum ersten mal zusahen, wie man aus Äpfeln Saft gewinnt.

 

Zur gleichen Zeit war auch die Schulklasse der Förderschule Oberthal zu Besuch im Kelterhaus des Groniger Obst-und Gartenbauvereins. 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0