TON ART - Töpfern mit Yvonne Molter aus Oberthal

Gemeinde Oberthal

Am 02. Dezember 2017 findet wieder eine Adventsausstellung mit kreativen Werken aus Ton bei Yvonne Molter statt. Dafür wird noch emsig in der kleinen Werkstatt in der Hauptstraße getöpfert. Aber nicht nur das, 

 

 

Yvonne gibt auch regelmäßig Töpferkurse für Anfänger und Fortgeschrittene. So auch am letzten Samstag mit 7 Kursteilnehmer, die kreativ nach ihren eigenen Vorstellungen ans Werk gingen. Dabei können die Teilnehmer eigene vorgefertigte Schablonen mitbringen und diese kreativ in Ton entstehen lassen oder vorgefertigte Schalen oder Vasen von Yvonne verwenden. 

 

Das Töpfern keine schnelle Sache ist, zeigt sich hier im Kurs. Erst einmal muss der Ton geknetet, mit einem Nudelholz ausgerollt und  mittels  eines Hilfsmittels, einer Schablone zum Beispiel, zu einer kreativen Form ausgeschnitten werden.

 

Dabei ist Fingerfertigkeit gefragt, denn der Ton muss an die Schablone angepasst werden, modelliert  und mit weiteren Hilfsmittel glattgetrichen werden. Die Teilnehmer können dazu  Modelierhölzer, Töpferzungen oder Töpfernadeln verwenden.

 

Doch bevor man die getöpferten Gegenstände in den Brennofen schiebt, müssen sie mindestens eine Woche trocknen. Mehrere Stunden braucht der Brennvorgang mit 1 1/2 Tage Ausbrennen. Nach dem Rohbrand werden die Werke glasiert und nochmals in den Ofen geschoben bei 1050 Grad. Also keine schnelle Sache, dafür sind dem Töpfern keine Grenzen gesetzt. Kunstvoll bemalte Figuren, Schalen oder Gartendeko können hierbei als  kreative Einzelwerke gefertigt werden. 

 

Fertige Kunstwerke von Kursteilnehmern
Fertige Kunstwerke von Kursteilnehmern

 

Yvonne Molter töpfert schon seit fast 30 Jahren und das immer noch mit viel Leidenschaft und Hingabe: ,, Angefangen habe ich wie so viele in der Volkshochschule im Töpferkurs. Bei Heide Rothaar in Bexbach habe ich ab 2009 viele Workshops besucht und viel von ihr gelernt".

 

Später hat Yvonne das Raku-Fieber gepackt und einen Kurs in Frankreich belegt. 

,,Mit einfachsten Mitteln ganz besondere Ergebnisse zu erzielen, das macht Raku so einzigartig", erzählt sie. ,,Kein Objekt gleicht dem anderen. Jeder Brand hat seine eigenen Resultate".

 

Seit 2014 bietet Yvonne in ihrer kleinen Werkstatt im Keller selbst Töpferkurse an. Was ihr besonders gut gefällt ist, dass jeder der Teilnehmer stets beim ersten Mal mit einem guten Ergebnis nach Hause geht, denn Yvonne steht den Teilnehmern mit Rat und Tat zur Seite. Das ist es wohl auch, was die Kurse so erfolgreich macht.

 

Yvonne Molter
Yvonne Molter

 

Im Oktober 2016 hat sie einen weiteren Kurs besucht, den der keramischen Tierplastik bei Andreas Hinder in Höhr-Grenzhausen. ,,Ein tolles Erlebnis. Ich habe sehr viel gelernt". ,,Übrigens", fügt sie lachend hinzu: ,,Ich habe ein Wildschwein getöpfert".

 

Wie man sieht, kann man seiner Kreativität beim Töpfern freien Lauf lassen. Wer nun Lust zum Töpfern bekommen hat kann sich bei Yvonne unter folgender Nummer anmelden: 

 

Hauptstraße 99a

66649 Oberthal

Tel. Nr. 06854/6059

Tel. Nr. 0177 / 70 27 231

Yvonne.Molter@online.de

 

Nächste Adventsausstellung: 02. Dezember von 10 - 18 Uhr

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0