Kameradschaftsabend des Löschbezirks Güdesweiler beim Flare

Gemeinde Oberthal

Löschbezirksführer Günther Burkholz hatte am heutigen Samstag zum Kameradschaftsabend des Löschbezirk Güdesweiler in das Gasthaus „Zum Flare“ eingeladen.

Zahlreiche Aktive und Mitglieder

 

der Alterswehr mit Partner sowie Bürgermeister Stephan Rausch, Ortsvorsteher Timo Backes, Kreisbrandmeister Karl-Heinz Loch und Wehrführer Stefan Müller waren der Einladung gefolgt. Während des Abends wurde Hauptlöschmeister Ronald Mai durch Kreisbrandmeister Karl-Heinz Loch für 35 Jahre Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr mit dem Feuerwehrehrenkreuz in Gold ausgezeichnet.

 

 

Bürgermeister Stephan Rausch überreichte ihm ein Präsent als Dank für seinen langjährigen, ehrenamtlichen Einsatz im Dienst am Nächsten. Ronald Mai trat am 1. Juni 1982 dem Löschbezirk Güdesweiler bei. Seit ‪1984‬ widmete er sich schwerpunktmäßig der Arbeit der Jugendfeuerwehr. In unterschiedlichen Funktionen auf Löschbezirks-, Gemeinde-, Landes- und Bundesebene engagiert er sich über die Jahre mit federführend und trägt mit seinem Engagement für eine erfolgreiche Jugendarbeit bei.

 

 

Oberlöschmeister Alfred Rösner wurde nach 49 Jahren Mitgliedschaft im Löschbezirk Güdesweiler von Bürgermeister Rausch nach Erreichen der Altersgrenze in die Alterswehr überführt. 


Er trat am 1. Juni 1969 in die Freiwillige Feuerwehr ein. Zu dieser Zeit war es Pflicht für jeden, der den Beruf des Schornsteinfegers ausübte, Mitglied einer Feuerwehr zu sein. Er brachte in dieser Zeit sein Fachwissen bei Übungen und Einsätzen mit dem Schwerpunkt Kaminbrände ein.

 

Oberlöschmeister Jens Berwian wurde zum Beauftragten für Brandschutzerziehung berufen. Dem Löschbezirk Güdesweiler gehören aktuell 23 Aktive (2 weiblich), 15 Mitglieder der Jugendfeuerwehr (5 weiblich) und 5 Mitglieder der Alterswehr an.

Text,Bilder: Dirk Schäfer

Kommentar schreiben

Kommentare: 0