Thujahecke geriet in Güdesweiler in Brand

Gemeinde Oberthal

Von weitem war der Rauch schon sichtbar, der in Nähe der Kirche vorbeizog. Kurze Zeit später ertönten die Sirenen.

Heute am Samstag gegen 15 Uhr geriet eine Thujahecke in der 

 

 

Gartenstraße in Brand. Bereits auf der Anfahrt wiesen Rauschwaden und kräftiger Brandgeruch den Einsatzkräften den Weg zur Einsatzstelle, welche Luftlinie rund 500 m vom Feuerwehrgerätehaus lag.

 

Durch Abflämmen von Unkraut mit Hilfe eines Gasbrenners hatte sich eine als Grundstücksbegrenzung gepflanzte Thujahecke entzündet.

Beim Eintreffen der Feuerwehr an der Einsatzstelle stand diese auf einer Länge von ca. 15 m in Flammen.

,,Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Übergriff auf ein in unmittelbarere Nähe stehendes Wohnhaus, als auch eine Doppelgarage verhindert werden", so Dirk Schäfer, Feuerwehrsprecher.

Ein vor der Hecke befindlicher Holzzaun wurde bei dem Brand ebenso in erheblichem Maße in Mitleidenschaft gezogen.

Menschen kamen bei dem Einsatz nicht zu Schaden.

Der Einsatz der Feuerwehr war nach rund 45 Minuten beendet.

Im Einsatz waren:

Löschbezirke Güdesweiler und Steinberg-D sowie die Polizei.

Foto: Dirk Schäfer
Foto: Dirk Schäfer

Kommentar schreiben

Kommentare: 0