Dennis Meisberger übergibt Vorsitz der Jungen Union St.Wendel an Jonas Reiter

Bild: Bonenberger, v.l: Jonas Reiter, Dennis Meisberger
Bild: Bonenberger, v.l: Jonas Reiter, Dennis Meisberger

St.Wendel

Und somit ist Jonas Reiter neuer Kreisvorsitzender der Jungen Union St.Wendel. Bereits am Samstag fand im Flash in St.Wendel der Kreisdelegiertentag mit Wahlen statt.

Dort standen die Neuwahlen des Kreisvorstandes im Fokus. Dennis Meisberger  (CDU-Oberthal)

 

 

übergab nach über 6 Jahren den Vorsitz der mit knapp 1.000 Mitgliedern größten Jugendorganisation im Landkreis an Jonas Reiter.

Die anwesenden Mitglieder der Jungen Union sowie zahlreiche Ehrengäste wie der CDU- Fraktionsvorsitzende im Saarländischen Landtag, Alexander Funk, Nadine Schön MdB, die Landtagsabgeordneten Ruth Meyer, Hermann Scharf, Sarah Gillen und Alex Zeyer sowie Landrat Udo Recktenwald und der CDU-Kreisvorsitzende Andreas Veit, dankten Dennis Meisberger für sein Engagement in der Jungen Union und die Unterstützung in vielen Wahlkämpfen.

 

Im Anschluss wählte die Versammlung Jonas Reiter mit 96,42 % zum neuen JU- Kreisvorsitzenden. Der 22-jährige BWL-Student aus Primstal bedankte sich im Anschluss bei den JU-Mitgliedern: „Ich freue mich über den guten Start und die große Unterstützung. Wir sind Dennis sehr dankbar für seine Arbeit und wollen darauf gerne aufbauen. Der Kommunalwahlkampf steht vor der Tür. Mit unseren Kommunalvertretern, den JU- Landtagsabgeordneten und Nadine Schön als junge Bundestagsabgeordnete wollen wir weiter aktiv auf allen Ebenen als starke Stimme der Jugend vor Ort, im Kreis, Land und Bund wirken.“

 

Der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Alexander Funk, appellierte in seiner Rede an die Delegierten, weiter Motor und Gewissen der CDU zu sein. Eine gute Zukunft im Saarland sei als IT-Standort mit Helmholtz-Zentrum und weiteren Ansiedlungen auch unter dem neuen Ministerpräsidenten Tobias Hans gewährleistet, der einen erfolgreichen Start hingelegt hätte.

 

In einem einstimmig verabschiedeten Antrag befassten sich die Delegierten mit der Kommunalwahl 2019. Die Vorbereitungen würden nun starten: „Die JU im St. Wendeler Land ist heiß auf den Wahlkampf! In den nächsten Wochen und Monaten wird sich das neue Team intensiv der Sammlung und Zusammenstellung von Ideen für ein junges Kommunalwahlprogramm widmen. Zum jetzigen Zeitpunkt appellieren wir an die CDU, bei den Listenaufstellungen die junge Generation einzubinden und Platz zu schaffen für engagierte, motivierte JU-Vertreter in allen Räten.“

 

Beim Grillfest im Anschluss an die Tagung wurde die CDU-Bundestagsabgeordnete Nadine Schön offiziell aus der Jungen Union verabschiedet. Mit Erreichen der Altersgrenze von 35 Jahren endet automatisch die JU-Mitgliedschaft.

 

 

Bild: Josef Bonenberger
Bild: Josef Bonenberger

 

Der neue Kreisvorstand:
o Vorsitzender: Jonas Reiter (Primstal)
o Stellvertreter: Laura Berwanger (Neipel) und Karsten Ley (St. Wendel)
o Geschäftsführerin: Laura Krämer (Sitzerath)
o Schatzmeisterin: Sophie Holderbaum (Hasborn-Dautweiler)
o Orga-Leiterin: Saskia Wita (St. Wendel)
o Schriftführer: Nikolas Kavelius (Alsweiler)
o Pressereferentin: Laura Jane Jahke (Oberkirchen)
o Social-Media-Referentin: Sarah Fader (St. Wendel)
o Referenten für Orga: Nils Jung, Fabio Scharf, Maximilian Schneider und Jona Simon
o Referenten für Verbandsarbeit: Johannes Haupenthal, Lea Scherschel und Johannes

Stoll
o Referenten für inhaltliche Fragen: Madeleine Bonenberger, Marc Bruxmeier, Tobias

 

Erfurt und Connor Steppuhn

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0