Spass für Gross und Klein beim Tag der Familie in Güdesweiler

Gemeinde Oberthal

Der diesjährige Tag der Familie startete mit einer Trainingseinheit der Fußballschule von Mathäus Gornik für Kinder und Jugendliche aller Altersklassen. Zusammen mit seinem Trainerteam zeigte er an mehreren Stationen was ganzheitliches Jugendtraining heute 

 

ausmacht. Eines der Highlights war sicher der Schussmesser, an dem man seine Schussgeschwindigkeit angezeigt bekam. Für die kleineren und weniger am Fußball interessierten Kids stand eine Hüpfburg bereit von Christoph Ternig, Allianz.

 

Nach der Stärkung am „Muckibuffet“ mit Schnitzel, Pommes und Salat ging es weiter mit einer Runde Bingo. Der Zahlenspaß für Jung und Alt, den man sonst eher aus dem Club Urlaub kennt, wurde humorvoll von Alex Scheid und Alex Maurer geleitet. Klaus „Cousing“ Scheid und Resl Scherer hatten die richtigen Ziffern auf dem Zettel und durften sich über Präsentkörbe freuen.

Weiter ging es danach mit dem traditionellen Wettkampf „Der goldene Schuss“. Hierbei geht es darum, den Ball möglichst nah an eine auf dem Rasen liegende Zielscheibe zu befördern. Hierbei wurde in drei Altersklassen aufgeteilt.

 

Bei den Jüngsten konnte sich Paul Künzer durchsetzen. In der mittleren Altersstufe bewies Maxi Reuter am meisten Ballgefühl. Bei den „Großen“ triumphierte Helena Rauber. Die anderen Teilnehmer mussten jedoch nicht traurig sein, sie bekamen alle einen Ball zum Üben fürs nächste Jahr geschenkt. In geselligen Runden ließ man den gelungenen Tag ausklingen.

 

Die Sportfreunde Güdesweiler möchte sich an dieser Stelle bei allen Besuchern, Gönnern und Helfern recht herzlich für die gelungene Veranstaltung bedanken.

Bilder und Text: Karsten von Ehr, SF Güdesweiler

Christoph Ternig, Oberthal
Christoph Ternig, Oberthal

Kommentar schreiben

Kommentare: 0