Neue Trinkflaschen für das Schullandheim Oberthal und jede Menge Post

Gemeinde Oberthal

Ein weiterer Schritt der Nachhaltigkeitsoffensive im Schullandheim! 

Neue Trinkflaschen sind angekommen und kommen seit ein paar Tagen zum Einsatz. Diese ersetzen die bisher in den Lunchpaketen verwendeten Tetra-Pack Getränke. Die Flaschen

 

haben unter anderem den Vorteil das sie (im Gegensatz zu den Fertiggetränken) von den Gästen auch unterwegs mit Wasser befüllt werden können und auch nach dem Aufenthalt weiter im Schullandheim benutzt werden können. ,,Somit reduzieren wir weiter den Müllberg", erklärt Norman May, der Leiter des Schullandheims. 


Selbstverständlich sind die Flaschen in Deutschland klimafreundlich produziert und bedruckt worden. Sie enthalten keine Weichmacher oder sonstige gesundheitsschädliche Materialien und sind BPA-frei. Sie haben ein Fassungsvermögen von 500 ml, sind dank der extra großen Öffnung leicht zu befüllen, sehr robust, spülmaschinen geeignet und auch für Kinder leicht zu öffnen. 
,,Und nebenbei ein toller Werbeträger für unser Haus und ein schönes Andenken für unsere Gäste", freut sich May.

 

Außerdem erzählt Norman May, dass zur Zeit ca. 100 Kinder aus Belgien zu Gast sind und für die kommen täglich 50-80 Briefe von zu Hause hier an. ,,Das hier ist die Post von heute", sagt er und zeigt auf einen ganzen Stapel von Briefen.  Keine SMS oder WhatsApp sondern handgeschriebene Post. Und das geht jedes Jahr 6 Wochen so. Heimweh kommt so gar nicht erst auf. Das ist doch super, oder?

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0