Die SGNSW schlägt den Tabellenführer mit 3:2

Bild: Dirk Johann
Bild: Dirk Johann

Gemeinde Oberthal

Die SG Namborn-Steinberg-Deck.-Wallhausen schlägt St.Wendel, den Tabellenführer mit 3:2.

Nach drei Minuten stand es beim Spiel gegen die Kreisstädter 1:0 für diese. Aber geschockt war davon überhaupt niemand. Ganz im Gegenteil. Die SG NSW kämpfte und zeigte eine super 

 

Leistung gegen den Tabellenführer. Marc Schilly glich nach einem Freistoß von Daniel Thomas per Kopf aus und nur wenige Minuten später hielt Nico Weber „einfach mal drauf“. Der Ball wurde von einem St. Wendeler Verteidiger unhaltbar abgefälscht – 2:1 – Halbzeit. 


Nach dem Seitenwechsel nutze der FC Blau Weiß St. Wendel eine Unaufmerksamkeit der SG NSW – Hintermannschaft zum 2:2 Ausgleich. Dieser Schock saß aber auch nur kurz in den Köpfen der Gastgeber. Daniel Thomas – der insgesamt einen sehr guten Tag erwischte – nahm sich Mitte der zweiten Hälfte den Ball zum Freistoß und zirkelte diesen perfekt ins rechte obere Eck zum 3:2 Endstand. Nach dem Sieg belegt die SG NSW erneut Platz 4 der Tabelle und reist am Sonntag zu den Freunden aus Wolfersweiler zum nächsten spannenden Derby. 

 

Die nächsten Spiele

Sonntag, 11.11.2018

Herren

12:45 Uhr:  SG Wolfersweiler-Gimbweiler  2 - SG NSW 2

14:30 Uhr:  SG Wolfersweiler -Gimbweiler – SG NSW  

Damen

 

16.15 Uhr: FC Niederkirchen – SG NSW 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0