10 000 Euro Förderung für Valentinskapelle in Güdesweiler

Gemeinde Oberthal

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat aus dem aktuellen Denkmalschutz-Sonderprogramm VII eine Förderung in Höhe von 10.000 Euro für die Valentinskapelle in Güdesweiler 

 

 

bewilligt. CDU-Bundestagsabgeordnete Nadine Schön, die sich für die Förderung in Berlin stark gemacht hat, freut sich: „Unser Einsatz für unsere Heimat wurde belohnt. Die Valentinskapelle in Güdesweiler kann nun endlich saniert werden.“

 

Bürgermeister Stephan Rausch, der ständig in engem Kontakt mit Nadine Schön stand, sagt: „Wir haben uns über mehrere Wochen ständig abgestimmt, damit diese Förderung klappt. Als Gemeinde Oberthal haben wir ebenfalls eine Förderung in unserem Haushalt vorgesehen, da uns diese ehrwürdige Kapelle wichtig ist. Es freut mich, dass solche Vorhaben hier bei den Menschen vor Ort aus Berlin unterstützt werden.“

 

Alfons Weber vom Verwaltungsrat der Kirchengemeinde Christkönig Güdesweiler ist überglücklich: „Durch diese Förderung haben wir nun endlich die gesamte Summe für die Restaurierung komplett.“

 

CDU Gemeindeverbandsvorsitzender Dennis Meisberger ergänzt abschließend: „Diese Förderung ist ein sehr gutes Beispiel dafür, wie eng und gut alle politische Ebenen zusammenarbeiten können, damit am Ende eine solch tolle Nachricht steht. Mit diesem Engagement werden wir uns als CDU auch weiterhin für eine lebens- und liebenswerte Heimat einsetzen.“  

 

 

 

v.l Hermann Scharf (MdL), Dennis Meisberger (CDU GV), Nadine Schön (MdB), Alfons Weber (Verwaltungsrat), Stephan Rausch (Bürgermeister), Timo Backes (Ortsvorsteher), Josef Burkholz und Andreas Wita (beide CDU Güdesweiler) freuen sich über die 10.000 € Förderung für die Valentinskapelle

Foto: Kurt Scherer

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Schdani (Montag, 19 November 2018 10:15)

    Sehr erfreulich; ein dickes Dankeschön insbesondere an Frau Schön.
    Vielleicht kann die Kapelle dann auch wirksam gegen Kerzengeldentwender geschützt werden.
    Nun ja, ein Dankeschön gebührt wohl auch dem hl. Valentin, der hl. Barbara und zuerst und zuletzt der Muttergottes und dem Jesuskind.