CDU-Ortsverband Steinberg-Deckenhardt wählte neuen Vorstand

Gemeinde Oberthal

 

Im Rahmen ihrer Jahreshauptversammlung am 25. November 2018 im Gasthaus Benno Stephan in Steinberg-Deckenhardt, hat der CDU-Ortsverband Steinberg-Deckenhardt turnusmäßig seinen Vorstand für die nächsten zwei Jahre gewählt. Als

Gäste konnte man an diesem Abend Hermann Scharf MdL und den Vorsitzenden des CDU-Gemeindeverbandes Oberthal, Herrn Dennis Meisberger begrüßen.

 

Nach Eröffnung der Versammlung und Begrüßung der anwesenden Mitglieder und Gäste berichtete der CDU-Ortsvorsitzende Manfred Altmeyer in seinem Tätigkeitsbericht über eine positive Mitgliederentwicklung. ,,Erklärtes Ziel kann somit nur bedeuten, wie in den vergangenen Jahren weiterzuarbeiten, um diesem erfreulichen Trend weiterhin Auftrieb zu verleihen", sagte Altmeyer.

 

Im weiteren Verlauf seines Rechenschaftsberichtes benannte der Vorsitzende die Arbeitseinsätze der letzten Jahre, hier unter anderem das Aufstellen einer Sitzgruppe auf der Grünfläche Ecke Hohlstraße und Deckenhardter Str. in 2016 und die in 2017 dort durchgeführten Tiefbauarbeiten mit anschließender Verlegung von Verbundsteinen.

 

Jedoch bezeichnete er die Feier zum 25-jährigen Bestehen des CDU-Ortsverbandes als ein absolutes Highlight in 2017. Die Schirmherrschaft zu diesem Jubiläum hatte die damalig noch im Amt befindliche Ministerpräsidentin und CDU Landesvorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer übernommen. Zur Feierstunde konnte man viele Gäste aus Politik, Verbänden, Vereinen und der Bevölkerung begrüßen. In einer kleinen Chronik, gespickt mit einigen Anekdoten, ließ man damals noch einmal die Gründerzeit aufleben.

 

 

Die Ministerpräsidentin und CDU Landesvorsitzende dankte bei dieser Feier den Mitgliedern des Ortsverbandes für ihr Engagement und ermutigte sie, auch weiterhin für die Ziele und Werte der Union einzutreten. Im Rahmen dieser Feierstunde wurden verdiente Mitglieder geehrt. Für 50 Jahre Mitgliedschaft in der CDU wurde Heinz Roosen und für 40 Jahre Mitgliedschaft Jürgen Welvers geehrt. Franz-Josef Johann wurde für 30 Jahre Parteizugehörigkeit geehrt und für 25 Jahre Zugehörigkeit zur Union wurden Hildegard Johann, Brigitte Will und Manfred Altmeyer ausgezeichnet.

 

Zum Abschluss seines Tätigkeitsberichtes bedankte sich der Vorsitzende bei seinem bisherigen Vorstand für die vertrauensvolle und gute Zusammenarbeit in den letzten Jahren.

 

Danach berichtete Schatzmeister Franz-Josef Johann über die finanzielle Situation des CDU-Ortsverbandes Steinberg-Deckenhardt. Da in den letzten Jahren keine größeren Ausgaben angefallen seien, könne man finanziell derzeit positiv in das kommende Wahljahr schauen.

 

 

Im Mittelpunkt der Versammlung stand die vom Versammlungsleiter und Landtagsabgeordneten Hermann Scharf geleitete Wahl eines neuen Vorstandes. Diese wurden in geheimer Wahl gewählt.

 

 

Bei der Neuwahl wurde der bisherige Vorsitzende Manfred Altmeyer im Amt bestätigt und damit für die kommenden Jahre mit der Führung der Steinberger Christdemokraten beauftragt.

 

So besteht der Vorstand nun aus dem Vorsitzenden und gleichzeitigen Mitgliederbeauftragten Manfred Altmeyer, seinem Stellvertreter und Organisationsleiter Kevin Schmitt, Schatzmeister Franz-Josef Johann, Schriftführer Ralf Regel, Pressereferent und Internetbeauftragten Franz-Josef Schlitter, Frauen-und Seniorenbeauftragte Brigitte Will und dem Beisitzer Jürgen Welvers.

 

Weiter wurden an diesem Abend Michael Schmidt und Karin Altmeyer zu Kassenprüfern gewählt.

 

 

Mit diesem starken Team sieht Manfred Altmeyer die CDU in Steinberg-Deckenhardt für die kommenden Aufgaben auch weiterhin sehr gut aufgestellt. Hermann Scharf und Dennis Meisberger wünschten dem neuen Vorstand viel Erfolg für die kommenden Herausforderungen.

 

Nach der Neuwahl des Vorstandes wurde Franz-Josef Gorius für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Der Vorsitzende überreichte dem Jubilar die Urkunden und bedankte sich für seine langjährige Treue zu dem CDU-Ortsverband Steinberg-Deckenhardt

 

 

Kevin Schmitt bei der CDU Steinberg-Deckenhardt Nummer eins!      

Neben den durchgeführten Vorstandsneuwahlen wurden an diesem Abend auch in geheimer Wahl die Kandidatinnen und Kandidaten für die anstehenden Kommunalwahlen am 26. Mai 2019 aufgestellt. Für die CDU gehen in Steinberg-Deckenhardt fünf Frauen und zwei Männer ins Rennen. Kevin Schmitt wurde mit dem Zuspruch aller Mitgliederstimmen auf Platz eins für die Ortsratsliste nominiert.

 

Er kandidiert somit bei der kommenden Kommunalwahl für das Amt des Ortsvorstehers. Manfred Altmeyer wurde auf Platz zwei gewählt. Ihm folgt auf Platz drei Brigitte Will, auf Platz vier Karin Altmeyer und auf Platz fünf Mandy Schmitt. Sehr erfreulich ist, dass man mit Sabrina Koch und Bianca Will zwei parteilose Kandidatinnen für die Plätze sechs und sieben gewinnen konnte.

 

Dennis Meisberger merkt an: „Die CDU-Steinberg-Deckenhardt ist personell sehr gut aufgestellt und kann optimistisch in das Wahljahr 2019 blicken“. Der Vorsitzende bekräftigte diese Aussage und garantiert, dass sich alle Mandatsträger auch weiterhin intensiv in den Gremien für die Bürgerschaft, Demokratie und das Allgemeinwohl in Steinberg-Deckenhardt einbringen werden.

 

 

Im weiteren Verlauf wurden auch die personellen Weichen für die Kandidatur des Gemeinderates- und Kreistages gestellt. Aus Steinberg-Deckenhardt werden für die Bereichsliste II Gemeinderat Oberthal Manfred Altmeyer, Schlitter Franz-Josef, und Regel Ralf nominiert. Für die Gebietsliste Gemeinderat Oberthal Schmitt Kevin, Brigitte Will und Karin Altmeyer. Für die Bereichsliste Kreistag wurde Manfred Altmeyer und Kevin Schmitt nominiert.

 

l. Manfred Altmeyer und Kevin Schmitt
l. Manfred Altmeyer und Kevin Schmitt

Kommentar schreiben

Kommentare: 0