Christopher Linn und Luca Greco ein weiteres Jahr an der Gombach

Gemeinde Oberthal

Das neue Jahr beginnt für die Sportfreunde Güdesweiler mit einer guten Nachricht. 

Der Vorstand der SFG hat den Vertrag mit den beiden Trainern Christopher und Luca um ein weiteres 

 

Jahr verlängert. ,,Insgesamt können wir auf ein gutes erstes Halbjahr zurückblicken", berichtet der Vorstand. Schon die Vorbereitung wurde von beiden Trainern akribisch geplant und die komplette Mannschaft hat auch tapfer mitgemacht und durchgehalten. Leider warfen die Verletzungen die Mannschaft immer wieder zurück.

 

,,Teilweise mussten wir uns um ein Lazarett mit knapp 14 Spielern kümmern, was beide Mannschaftsdecken extrem ausdünnte und immer wieder Spieler der AH gefordert waren, der Reserve auszuhelfen, weil die Erste diverse Spieler der Zweiten brauchten".

 

Im Hinblick auf die beiden Trainer ist die SFG zuversichtlich: ,,Wir sind aber davon überzeugt, dass unsere beiden Trainer das Team weiter entwickeln können und werden. Über ihre fußballerische Klasse brauchen wir nicht zu streiten, da beide schon in der Saarlandliga ihr Können unter Beweis gestellt haben".

 

Mit 26 und 27 Jahren sind beide auch noch junge Trainer, denen man auch Vertrauen schenken muss. Der Vorstand und auch die Mannschaft sind davon überzeugt.

 

Ein Dank gilt noch den Trainern, all den Fußballern, natürlich dem Betreuerteam und allen Helfern - im Besonderen den Muckis, die stets dafür sorgen, dass bei Heimspielen ein beachtliches kulinarisches Angebot vorhanden ist - zu danken für Ihr Engagement im letzten Jahr für die SFG.

 

Nicht zu vergessen die Schiedsrichter, die man eher selten zu Gesicht bekommt, jedoch die SFG immer wieder respektvoll vertreten und die vielen weiteren ehrenamtlichen Helfern im Hintergrund, deren Arbeit auch nicht immer zur Geltung kommt. Zum Schluss noch bei allen Gönnern, Spendern und Sponsoren, ohne dessen Hilfe, der Sportverein auch nicht dort wäre, wo sie heute stehen.

,,Ein großen Team, aber notwendig. Denn nur gemeinsam können wir ein starker Verein sein, der seine Aufgaben auch entsprechend wahrnehmen kann. Ein großes DANKE".

 

 

Termine Vorbereitung (überwiegend im Gombachstadion)

Sa., 26. Januar 2019 | 
Trainingsauftakt und im Anschluss Teamabend im Clubheim

Sa., 02. Februar 2019 | 15:00 Uhr
Testspiel der I. Mannschaft gegen SF Dörrenbach (KL A Blies)

Sa., 09. Februar 2019 | 14:00 & 16:00 Uhr 
Testspiel der I. und II. Mannschaft gegen den 
FC Blau-Weiß St. Wendel (BL WND / KL A Blies)

Di., 12. Februar 2019 | 19:00 Uhr
Testspiel der I. Mannschaft gegen die SG Bostalsee (VB NordOst)

Fr., 15. Februar 2019 | 19:00 Uhr
Testspiel der I. Mannschaft gegen den SV Rot-Weiß Hasborn (VB NordOst)

Sa., 16. Februar 2019 | 15:30 Uhr
Testspiel der II. Mannschaft gegen die SG Wadrill/Sitzerath (KL A Hochwald)

Sa., 23. Februar 2019 | 14:30 Uhr
Testspiel der I. Mannschaft gegen den FC Freisen (VB NordOst)

So., 24. Februar 2019 | 15:00 Uhr
Testspiel der II. Mannschaft gegen den SV Leitersweiler (KL A Blies)

Mi., 27. Februar 2019 | 19:00 Uhr
Testspiel der I. Mannschaft gegen den VfB Theley (VB NordOst)

Sa., 02. März 2019 | 15:00 Uhr
Letztes Testspiel der I. Mannschaft in Bardenbach (LL West)

Am Sonntag, den 10. März 2019 geht es dann endlich wieder los. Mit Spannung erwarten alle den Start in das Fußballjahr 2019. Zum Auftakt müssen beiden Teams zuerst einmal auswärts antreten. Sie starten zeitgleich um 14:45 Uhr. Die Reserve muss beim Tabellenführer gegen die SG Sotzweiler/Bergweiler antreten. So hofft man, das der Coach Peter Jakobs etwas mehr Glück hat, als in der Vorrunde, die stark geprägt war vom Verletzungspech des gesamten Teams, denn ausbaden muss das immer die II. Mannschaft.

Die Erste hat die Hinrunde auf einem guten 9. Tabellenplatz abgeschlossen. Dabei hat sie 51 Tore erzielt, jedoch auch 61 kassiert und dabei 21 Punkte eingesammelt.

 

 

,,Hinsichtlich der Torverhinderung ist also noch etwas Luft nach oben. Hoffnung macht die Tatsache, dass wir in die Vorbereitung zumindest mal mit fast dem ganzen Kader beginnen dürfen und hoffen, dass uns das Glück hold bleibt und wir mit geballter Kraft antreten können." so der Vorstand zum Abschluss.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0