Wanderverein Güdesweiler - Lotte Keller wird Wanderkönigin

Gemeinde Oberthal

Bei der Jahreshauptversammlung des Wandervereins Güdesweiler, Mitte Januar waren 74 Mitglieder anwesend. 

Bevor die Rückschau auf das vergangene Jahr erörtert wurde, 

gedachte man den verstorbenen Mitglieder: Renate Fuchs, Gerhard Eckert, Rudi Scheid, Gert Cornelius und Horst Scheid.

 

Zunächst hielt der 1. Vorsitzende, Heinz Wern, Rückschau auf das vergangene Wanderjahr, unterstützt von einer beeindruckenden Fotoschau mit Bildern der durchgeführten Wanderungen 2018, erstellt von Bernd Massing.

 

Das Jahr 2018 hatte traditionell mit einer Wanderung um Marpingen begonnen, danach konnte dank großer Bereitschaft der Wanderführer alle 14 Tage eine Wanderung durchgeführt werden. An dieser Stelle bedankte sich der Vorsitzende bei allen Wanderführern für die aufgewandte Zeit und Verantwortung bei Planung und Durchführung ihrer Wanderungen.

 

Am 28. April beteiligte sich der Wanderverein zum 20. Mal an der Sprudelwanderung der Gemeinde Thalfang.

Die jährlich stattfindende Wanderwoche führte 2018 mit 51 Mitgliedern ins Salzkammergut; sie wurde ebenso wie die vielen Wandermöglichkeiten mit Begeisterung aufgenommen.

 

Am 23. September organisierte der Wanderverein die von Energis gesponserte „Wattwanderung“, wegen des schlechten Wetters beteiligten sich daran nur 23 Wanderer.

Die traditionelle Weinbergwanderung fand am 3. Oktober nach der Anreise mit Bus nahe Leiwen statt.

Ende November fand die zum 7. Mal angebotene Abendwanderung guten Zuspruch.

 

Die Nikolauswanderung war mit 72 Wanderern der Abschluss des Wanderjahres.

Das Wanderfest, wie jedes Jahr am letzten Juni-Wochenende, war auch aufgrund des schönen Wetters sehr gut besucht. Das Helferfest fand als Abschluss und Dank für die vielen Helfer eine Woche später statt.

 

Die neue Sparte des Wandervereins Güdesweiler – jeden Mittwoch um 9 Uhr Nordic-Walking – läuft auf Initiative der Wanderfreundin Gabi Eckert weiterhin sehr gut und hat sich zu einem Erfolgsmodell entwickelt. 

 

 

Bild von links: Wanderführer Siggi Both, Willibald und Gisela Knapp, Maria Schohl, Karl Heinz Rimpel, Theresia Barkowsky, Manfred Schohl, Christel Wegmann, 1. Vorsitzender Heinz Wern
Bild von links: Wanderführer Siggi Both, Willibald und Gisela Knapp, Maria Schohl, Karl Heinz Rimpel, Theresia Barkowsky, Manfred Schohl, Christel Wegmann, 1. Vorsitzender Heinz Wern

 

Wanderwart

Siggi Both berichtete:

bei 31 Wanderungen im vorigen Jahr wurden insgesamt 295 km mit 1181 Wanderern zurückgelegt. Die Mitglieder erwanderten dabei im Laufe des Jahres zusammen 14.538 km (durchschnittliche Strecke der Wanderungen 9,5 km mit durchschnittlich 49 Wanderern).

Die Nordic-Walking-Gruppe traf sich 60 mal und legte jeweils durchschnittlich 7,4 km zurück. Bei insgesamt 246 Teilnehmern kamen somit 1.820 km zusammen. Lotte Keller hat mit 405 km die meisten Kilometer „erwalkt“.

 

Ehrungen:

Für langjährige Mitgliedschaft wurden geehrt:

45 Jahre: Barkowsky Dieter, Barkowsky Manfred, Barkowsky Theresia, Nilles Ingrid

Rimpel Ursula, Rimpel Karl Heinz, Schohl Maria, Schohl Manfred, Wettmann Christel, Knapp Willibald, Knapp Gisela, Zick Egon, Zick Anne, Backes Hildegard

35 Jahre: Schmidt Rita

30 Jahre: Scherer Resi, Rauber Roswitha, Rauber Herbert, Johann Elmar, Johann Gerda

 

Lotte Keller wurde mit 295 km zur Wanderkönigin 2018 gekürt

Gabi Eckert wurde für ihr Engagement in der Nordic-Walking-Sparte gedankt.

 

Vorschau auf 2019

Für das Jahr 2019 sind 29 Wanderungen geplant. Für die Wanderwoche vom 27.8. bis 3.9. ins Montafon haben sich bereits 48 Mitglieder angemeldet. Die Weinbergwanderung findet am 3. Oktober statt, die Abendwanderung am 24. November und die Nikolauswanderung am 7. Dezember. Zum Wanderfest am 29. und 30. Juni werden zwei Wanderungen, auch für Gastvereine angeboten.

 

Verschiedenes

Der Jahresbeitrag bleibt unverändert bei 12 € für Einzelmitglieder wie auch für Familien mit Kindern unter 18 Jahren.

 

 

Zum Schluss wünschte der 1. Vorsitzende allen für das Wanderjahr 2019 schöne Wanderungen, viele angenehme Gespräche, viel Glück und beste Gesundheit.

 

Bild: H. Meisberger, Wanderkönigin Lotte Keller mit 1. Vorsitzender Heinz Wern
Bild: H. Meisberger, Wanderkönigin Lotte Keller mit 1. Vorsitzender Heinz Wern

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Dierrersch Barbara (Montag, 28 Januar 2019 15:03)

    Mei lieb Lotte dei gurre Knoche gäre mehr noch fehle dann kennt eich ach so weit laafe, dat hasche gudd gemacht dau hascht jach nie getronk onn geraucht dat hält ach fitt awer graucht han eich ach nie, Er Wandervöchel mache weiter so, eich gehn ach oft se Fuß awer mer off die Feschdjer onn dann nommo hemm! Gruß Bäbbche!