Jahreshauptversammlung und Ehrungen beim DRK Ortsverein Güdesweiler

Gemeinde Oberthal

Am vergangenen Samstag, den 9. Februar 2019 fand im Gasthaus Zum Flare die Jahreshauptversammlung des DRK Ortsverein Güdesweiler statt. Neben der Hauptversammlung, war in diesem Jahr der Kameradschaftsabend 

 

 

mit einzelnen Ehrungen für verdiente Mitglieder der Höhepunkt des Abends. So durfte der Kreisvorsitzende und Landrat Udo Recktenwald die verschiedenen Ehrungen zusammen mit unserem Bürgermeister Stephan Rausch, dem Kreisgeschäftsführer Franz Josef Scheid sowie der Bereitschaftsleiterin Frau Silke Wagner durchführen.

 

Für 50 Jahre wurden Theresia Jung, Rudolf Burkholz, Robert von Ehr sowie Reinhold Noß geehrt. Für 45 Jahre wurden die Vorsitzende des Ortsvereins Brunhilde Noß sowie Klaudia von Ehr und Patrik Jung geehrt. Weiterhin wurden für 30 Jahre Melanie Montnacher und für 25 Jahre Sabrina Schmidt sowie Dr. Sandra Jost geehrt. Ebenfalls geehrt wurde Friedrich Montnacher für 5 Jahre aktives Mitglied im Ortsverein.  

 

 

 

,,An dieser Stelle möchte ich zum einen allen geehrten herzlich gratulieren und Danke sagen für eine solch lange Zeit im Dienste des Roten Kreuzes. Aber auch allen anderen aktiven Mitglieder im Roten Kreuz gilt mein Dank für euren Einsatz und für die gute Zusammenarbeit", sagt Ortsvorsteher Timo Backes. 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Möller Werner Bliesen (Freitag, 15 Februar 2019 17:16)

    Grüße an den DRK Ortsverein Güdesweiler!
    W. Möller DRK Bliesen.

  • #2

    Zitrone (Freitag, 15 Februar 2019 19:33)

    An dieser Stelle ein Hinweis:

    Bitte geht nicht zum Blutspenden zum DRK. Ca 3/4 des Blutes wird an die Pharmaindustrie verkauft. Der Rest wird zu völlig überhöhten Preisen an die Krankenhäuser verkauft. Das DRK wirbt damit beim Blutspenden etwas Gutes zu tun. Ob dem so ist kann stark angezweifelt werden.
    Geht zum Spenden bitte direkt ins Klinikum. Die nehmen euer Blut gerne, helfen damit den Menschen direkt und sind nicht auf den Profit mit eurem Blut aus.

  • #3

    Möller Werner Bliesen (Samstag, 16 Februar 2019 11:37)

    Liebe Zitrone oder Zitronella, wir sind mit ca. 15 Ehrenamtlichen vom DRK in Bliesen bei der Blutspende im Einsatz, meinst du die Kliniken verdienen daran kein Geld, weist du wieviele Konserven täglich in Deutschland gebraucht werden, hoffe das du oder ein Familienmitglied nicht in diese Situation kommt denn dann würdest du so etwas nicht schreiben. Zuerst nachdenken !!!!! Werner Möller DRK OV Bliesen!