Feuerwehr in Steinberg-Deckenhardt wählt ihre Löschbezirksführung

Gemeinde Oberthal

,,Aller Guten Dinge sind Drei", lautet ein Sprichwort. Und dieses Sprichwort trifft auf die drei Löschbezirke in der Gemeinde Oberthal in der Tat zu. Am dritten Wochenende nacheinander hatte Bürgermeister Stephan Rausch das Vergnügen, zur jeweiligen 

 

Hauptversammlung der aktiven Feuerwehrangehörigen einzuladen. Am vergangenen Samstagabend fand nun abschließend die Versammlung im Löschbezirk Steinberg-Deckenhardt statt. Bevor allerdings die Hauptversammlung mit der Wahl des Löschbezirksführers und der beiden Stellvertreter begann, beschäftigten sich die Feuerwehrangehörigen im Löschbezirk Steinberg-Deckenhardt in der zuvor anberaumten Feuerwehrversammlung, mit einigen wichtigen Tagesordnungspunkten.

 

Da war einerseits der sehr ausführliche Bericht des Löschbezirksführers Christoph Wolf über die Einsätze im vergangenen Jahr, der wiederum verdeutlichte, wie wichtig es ist, dass sich Ehrenamtler hier in der Feuerwehr engagieren. Neben den technischen und sonstigen Einsätzen der Feuerwehr ist es aber auch der vielfältige Einsatz und die Unterstützung bei zahlreichen Vereinsfesten und sonstigen Aktivitäten im Ort, wo die Feuerwehrkameraden immer mit anpacken; ohne die Männer von der Feuerwehr geht es scheinbar einfach nie!

 

 

Nach den Beförderungen von Michael Heck und Stefan Grünewald war besonders erwähnenswert in dieser Versammlung sicherlich die Übernahme von drei Jugendfeuerwehrleuten in die Aktive Wehr des Löschbezirkes Steinberg-Deckenhardt. Mit etwas Wehmut verabschiedete Christopher Tritz, der Jugendbeauftragte der Feuerwehr der Gemeinde Oberthal, an diesem Abend Nico Gisch, Nico Gundert und Robin Schäfer aus dem Kreise der Jugendfeuerwehr bevor sie dann anschließend von Bürgermeister Rausch in die Aktive Wehr übernommen werden konnten.

 

Bild: Peter Lehnhard, Feuerwehr Steinberg-Deckenhardt
Bild: Peter Lehnhard, Feuerwehr Steinberg-Deckenhardt

 

Der Höhepunkt an diesem Abend war dann die Hauptversammlung der aktiven Feuerwehrangehörigen im Löschbezirk Steinberg-Deckenhardt mit der Wahl des Löschbezirksführers und seiner Stellvertreter. Die geheim durchgeführten Wahlen und die gleichlautenden Ergebnisse dieser Wahlen unterstrichen sehr deutlich das Vertrauen, welches die Feuerwehrkameraden in ihre Löschbezirksführung setzen.

 

Christoph Wolf als wiedergewählter Löschbezirksführer, Bernd Klee, der ebenfalls als stellvertretender Löschbezirksführer wiedergewählt wurde sowie Michael Heck, der erstmals zur Wahl stand und als weiterer stellvertretender Löschbezirksführer gewählt wurde, können sich der Unterstützung ihrer Feuerwehrkameraden gewiss sein.

 

Alle drei wurden mit jeweils 21 Ja-Stimmen bei 21 anwesenden wahlberechtigen Feuerwehrangehörigen gewählt. Bürgermeister Rausch gratulierte der neu- bzw. wiedergewählten Löschbezirksführung ganz herzlich und freut sich auf eine weitere gute Zusammenarbeit.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0