Neuwahlen und Ehrungen beim SV Steinberg-Deckenhardt

Gemeinde Oberthal

Am 16.02.2019 fand wie gewohnt im Vereinslokal Gasthaus Stephan die diesjährige Jahreshauptversammlung des SV Steinberg-Deckenhardt statt.

 

Trotz anstehender Neuwahlen fanden leider nicht allzu viele Mitglieder den Weg zur Versammlung. Diese war aber 

 

dennoch beschlussfähig.

Auch eine weitere Besonderheit gab es an diesem Abend. Der amtierende 1. Vorsitzende Michael Theobald musste krankheitsbedingt absagen, so dass die Leitung der Versammlung kurzerhand aufgeteilt wurde.

 

Schriftführerin Katinka Krämer eröffnete die Sitzung und begrüßte die Versammlung, im Besonderen den Ortsvorsteher Peter Wack, den Ehrenamtsbeauftragten und Ehrenvorsitzenden Fred Koch, alle Ehrenmitglieder, den 1. Vorsitzenden des Fördervereins Steinberg-Deckenhardt Bernd Mohr sowie die jeweiligen 1. Vorsitzenden der SG-Partner Hermann Thome vom FC Walhausen und Thomas Lang vom SV Namborn.

 

Sodann wurde Punkt 11 der Tagesordnung „Wahl eines Versammlungsleiters“ vorgezogen und Fred Koch als Versammlungsleiter gewählt, der gleichzeitig das Wort übernahm.

 

Den Bericht des Aktiven Trainers der Herren – Pascal Dörr war beruflich verhindert – übernahm Alexander Wack, der den aktuellen Tabellenplatz 4 als sehr gut bezeichnete und gleichzeitig darauf verwies, dass in der Rückrunde gekämpft werden müsse, um den Platz auch zu verteidigen. Weiterhin konnte er positiv berichten, dass die Verträge mit Pascal Dörr als Trainer und Chris Schöneberger als Co-Trainer für die Saison 2018/2019 verlängert wurden. Bis dato gibt es allerdings noch keinen Neuzugang für die Herrenmannschaft.

 

 

 

Erwin Schmitt, Fred Koch, Daniel Schwan, Yannik Buttgereit     (alle anderen zu ehrenden Mitglieder waren nicht anwesend)
Erwin Schmitt, Fred Koch, Daniel Schwan, Yannik Buttgereit (alle anderen zu ehrenden Mitglieder waren nicht anwesend)

 

Dies ist bei der Damenmannschaft zum Glück anders. Sie hat bereits vor der Saison Spielerinnen aus Bliesen und Güdesweiler dazu bekommen und in der Winterpause weitere zwei Neuzugänge aus Bliesen und Weiersbach. Die Damenmannschaft ist allerdings aktuell auf der Trainersuche für die Saison 2019/2020. Christoph Haßdenteufel, der dankenswerterweise im September letzten Jahres in die „Bresche“ gesprungen ist und das Amt übernahm, hat – bisher – nur bis Ende der Saison zugesagt.

 

Anne Stoll-Küntzer als Jugendleiterin des SVS teilte mit, dass die momentan 100 Kinder der JSG Saar Nord in zwei G-Jugendmannschaften (Wolfersweiler und Güdesweiler), zwei F-Jugendmannschaften (Steinberg) zwei E-Jugendmannschaften (Nohfelden und Steinberg),  eine D-Jugendmannschaft (Hirstein) und eine A-Jugendmannschaft (Wolfersweiler) verteilt sind. Die C- und B-Jugend-Spieler sind in den Vereinen SG Oberthal/Theley, SG Schlossberg und SG Freisen als Gastspieler aktiv.

 

Für die nächste Saison sieht die Planung zwei E-Jugendmannschaften in unserem Verein vor, wobei eine auf den SVS und eine auf den FC Walhausen gemeldet werden soll. Die C- und B-Jugend wird wohl wieder wie in diesem Jahr nicht ohne Oberthal/Theley, Schloßberg und Freisen auskommen. Am 25. Mai 2019 findet in der SVS Arena ein F-Jugendspieltag statt.

 

 

Von den kleinen zu den großen: Reuben Eckardt als Vorsitzender der AH musste leider davon berichten, dass im vergangenen Jahr die sportlichen Erfolge aus dem Vorjahr nicht wiederholt werden konnten. Auch haperte es des öfteren an Spielern, so dass einige Spiele auf Grund Spielermangels abgesagt werden mussten. Für die kommende Saison wird es wohl noch reichen, was danach kommt, muss im Laufe des Jahres beobachtet werden. 

 

 

Es fehlen Michael Theobald und Jeannette Becker
Es fehlen Michael Theobald und Jeannette Becker

 

Zum Abschluss der Spartenberichte konnte Christian Koch als 1. Kassierer des SVS eine positive Bilanz aus dem Geschäftsjahr 2018 ziehen. Sowohl im Sportverein als auch im Sportheim konnte ein Gewinn erzielt werden, so dass die aktuelle finanzielle Lage sehr gut ist.

 

Dies ist eine gute Voraussetzung, hat man doch mit einigen anstehenden Reparaturen und kleinen Projekten (Erneuerung Überdachung Außengelände, Renovierung Toiletten Damen, Reparaturen in der Küche, etc.) einige finanzielle Herausforderungen vor der Brust.

 

 

Die Kassenprüfer Christoph Wolf und Michael Koch schlugen die Entlastung der Kassierer vor, welchem die Versammlung folgte. Auch alle anderen Mitglieder des Vorstandes wurden bei der anschließenden Abstimmung entlastet.

 

Die aktuell gültige Satzung des SV Steinberg-Deckenhardt stammt aus dem Jahr 1976 und war dringend überarbeitungsbedürftig, um diese auf den heutigen rechtlichen Stand zu bringen. Hier gilt ein besonderer Dank Bernd Mohr, der die Änderungen der Satzung den anwesenden Mitgliedern verständlich erläuterte. Die Versammlung stimmte anschließend der Änderung einstimmig zu, so dass diese nun dem Finanzamt und dem Amtsgericht zum Inkrafttreten weiter geleitet werden kann.

 

Als Abschluss seines aktiven Parts ehrte Ehrenamtsbeauftragter Fred Koch die folgenden Mitglieder für Ihre langjährige Treue:

-        Goldene Ehrennadel für 40 Jahre inaktive, aktive Mitgliedschaft: Erwin Schmitt

-        Ehrennadel für 10 Jahre aktive Mitgliedschaft: Yannik Buttgereit, Jan Lunig, Daniel Schwan

 

-        Silberne Ehrennadel für 25 Jahre Mitgliedschaft: Karin Seibert, Bernd Nagel   

 

Die Wahl des 2. Vorsitzenden – das Amt war bisher nicht besetzt – wurde vorgezogen. Peter Wack wurde einstimmig gewählt und übernahm als dann die Leitung der weiteren Versammlung. Die einzelnen Ämter für die kommenden zwei Jahre sind wie folgt gewählt:

1.     Vorsitzender:                         Michael Theobald

2.     Vorsitzender:                         Peter Wack

1.     Kassierer:                              Christian Koch

2.     Kassierer:                              Achim Lang

Schriftführerin:                    Katinka Krämer

Leiter Spielbetrieb Aktive:   Alexander Wack

Jugendleiterin:                    Anne Stoll-Küntzer

Beisitzer:                             Yannik Buttgereit, Gilbert Wegmann, Michael Jung, Jeannette Becker, Jennifer Becker, Tobias Becker

 

Kassenprüfer:                      Christoph Wolf, Michael Koch

 

Peter Wack dankte Mathias Decker, Patrick Düpre und Andreas Colling für die letzten beiden Jahre Vorstandsarbeit. Alle drei standen auf eigenem Wunsch nicht mehr für eine kommende Amtsperiode zur Verfügung.

Zum Schluss bedanken wir uns bei allen Mitgliedern des SVS und den örtlichen Vereinen wie der Feuerwehr, dem Musikverein, dem Jugendclub, dem Obst- und Gartenbauverein und dem Gesangsverein recht herzlich, die uns im vergangenen Jahr bei den vielen Veranstaltungen, Arbeitseinsätzen und Heimspielen in der SVS-Arena unterstützten, die Treue hielten und da waren, wenn wir Hilfe brauchten.

 

Katinka Krämer

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    GNT (Donnerstag, 21 Februar 2019 07:59)

    Naja, einen Schönheitspreis gewinnt der Vorstand nicht...! �

  • #2

    Pony (Donnerstag, 21 Februar 2019 15:14)

    Ich bieg mich grad vor lachen