Oberthaler Kegler feiern 21. deutsche Meisterschaft

Bilder: Günter Raber
Bilder: Günter Raber

Gemeinde Oberthal

Die KV Oberthal haben sich zum 21. Mal erneut zum deutschen Meister gekegelt. Aber langweilig wirds nicht? fragte ein SR-Reporter Holger Mayer nach dem Sieg. ,,Nein langweilig

 

 

 wirds nicht, haben wir doch letztes Jahr die deutsche Meisterschaft verspielt und dieses Jahr haben wir es nochmal gezeigt, dass wir es noch können". Und somit hat Oberthal seinen Vorsprung als Rekordmeister weiter ausgebaut. Mit 3 Punkten Vorsprung vor dem Titelverteidiger KSV Riol und Heiligenhaus gingen die Oberthaler ins Saisonfinale. 

 

Dem 43-Jährigen Gebauer gelang sogar 18 Mal in Folge alle Neune und das gelang auch keinem anderen mehr an diesem Abend. So hieß es 949 Holz für ihn. Jürgen Wagner schloss mit 892 Holz ab, aber für den Vorsprung reichte es alle mal. 

Am Ende siegte Oberthal mit 5523 Holz vor Riol (5369), Heiligenhaus (5267) und der SG Düsseldorfer Kegler (5257). Die Freude war riesig. ,,Oh wie ist das schön", sangen die Kegler aus voller Brust.  

 

 

In der kommenden Saison wird es ein spannendes Saar-Derby für Oberthal geben, denn der KSC Landsweiler stieg wieder in die Eliteliga auf. So kann man sich jetzt schon freuen weil mit Oberthal , dem KSC Hüttersdorf und dem KSC Landsweiler gleich drei der zehn Erstligisten aus dem Saarland kommen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0