Frischer Wind beim Obst- und Gartenbauverein Gronig mit Neuaufstellung

Gemeinde Oberthal

Am 15.03.2019 fand in der Momberg-stube in Gronig die erste Mitgliederversammlung für das Kalenderjahr 2019 des OGV Gronig statt. Es trafen die alten ,,Hasen"

 

des Vereins auf die "Jungen". Aufgrund zahlreicher Gespräche im Vorfeld der Sitzung und der letzten Monaten sind zahlreiche junge und junggebliebene neue Mitglieder in den Verein eingetreten, um diesen in alter Tradition, aber mit zahlreichen neuen Ideen und Ansätzen mitzugestalten. Die Mitgliederzahl ist somit weit über hundert Personen angestiegen.
Hermann Hans (stellv. Vors.) vertrat an diesem Abend Hans-Josef Recktenwald (1.Vors.), der leider erkrankt war. An dieser Stelle lieber Hans-Josef noch eine gute Besserung. Nach der Begrüßung durch Hermann Hans, der anschließenden Annahme der Tagesordnung sowie dem Gedenken an die Verstorbenen Vereinsmitglieder startete Hermann mit der Zusammenfassung des letzten Vereinsjahres.
Das langjährige Vorstandsmitglied berichtete über die Kartoffelpflanzation mit den Schülern der Grundschule Oberthal, die nach erfolgreicher Ernte am DGH Gronig stattgefundenen "Kartoffelfest" ihr tolles und für alle Teilnehmer schönes Finale fand. Auch das gemeinsam mit dem Pfarrgemeinderat im Gasthaus Andler veranstaltete.
Erntedankfest sei ein tolles Event gewesen. Ergänzt wurde Hermanns kurzweiliger Vortrag durch die zahlreichen anwesenden "alten Hasen", sodass die "Jungen" einen ersten Einblick in Geschichte, Tradition und Tätigkeiten des über 100 Jahre alten Vereins, aber auch in die Gedanken zu den von ihnen angedachten Ergänzungen der Vereinstätigkeiten erhalten konnten.
Nach Vorstellung der harten Zahlen des Vereinsjahres 2018 durch Kassierer Gerd Schohl folgte unter der Leitung von Ortsvorsteher Toni Schäfer die einstimmige Entlastung des bisherigen Vorstands, dem an dieser Stelle nochmals ein Dank für die geleistete gute Arbeit ausgesprochen wird. Anschließend die diesjährige Wahl der neuen Vorstandsmitglieder. Dem ausdrücklichen Wunsch der "alten Hasen" folgend, stellten sich zahlreiche neue und junge Vereinsmitglieder zur Wahl. Nach erfolgter Abstimmung spiegelt der Vorstand des OGV Gronig sehr schön die auch im Mitgliederbereich gewünschte Mischung aus "Jung und Alt" wieder.

 

Neben dem neugewählten 1.Vorsitzenden Björn Gebauer, dem 2.Vorsitzenden Andreas Dewes, bilden Siegfried Hans als Kassierer, Arnold Schütz und Werner Wagner als Kassenprüfer, Jochen Obernesser als Schriftführer, sowie Sandra Wagner, Ursula Weiland, Rosi Guth, Iris Gebauer, Corina Klein, Armelle Clasani, Stefan Fuchs, Hermann Hans, Achim Scheer, Dominik Schön, Stephan Rausch und Oliver Kraus als Beisitzer, den aus "Gronicher" und "Owwerdhaler" bestehenden Vorstand.
Björn Gebauer, der die Wahl zum 1. Vorsitzenden mit viel Dank und Freude annahm: "Ich sehe in dem Verein mit seiner langen Tradition und seinem bisher geleisteten viel Potential. Ich freue mich sehr auf die Arbeit mit den Mitgliedern im Verein, auf die Umsetzung vieler neuer Ideen und auf die gemeinsamen Veranstaltungen. Der OGV Gronig soll ein Verein für alle sein, ob jung, ob alt. Das Schöne ist, etwas gemeinsam bewegen zu können."
Nach dem offiziellen Teil ließen die Vereinsmitglieder den Abend in Guter Stimmung und unter viel Gelächter in leichtem Bieranzug ausklingen, redeten über erste Ideen wie die Neubeschaffung einer modernen und zeitgemäßen Brennanlage zur Erzeugung von konstant tollen und qualitativ hochwertigen Obstbränden. Auch über das dem Brennen des ersten "Gronicher Gins" mit möglich lokalen Botanicals (Kräutern, Gewürzen, Aromen) und des "The Gronich", dem ersten möglichst Nordsaar Single malt Whiskey, gebrannt am Fuße des Mombergs und dem Ufer der Blies wurde ausgiebig beratschlagt.
Um die alte Tradition des "selbstgemachten Abbelsafts" wieder aufleben zulassen, wurden bereits Erkundungen bezüglich einer modernen Saftpresse inklusive Abkoch- und Abfüllfunktion unternommen, um dies bis zur nächsten Ernte eventuell sogar schon umsetzen zu können. Nicht zuletzt wurden Gedanken einer Renovierung des Vereinsheimes und Ergänzung dessen um einen Aufenthaltsraum und Vereinstreffpunktes von "Jung und Alt" besprochen. Auch das Thema Gartenbau (Nutz- und Blühgarten) soll eine wichtige und verstärkte Rolle spielen.

 

Ein Verein lebt von seinen Unterstützern. So freuen sich "Jung und Alt" des OGV Gronig auf neue Mitglieder, die den Verein mit Wissen, Tatendrang, Ideen oder einfach nur finanziell unterstützen möchten. Auch Euch, die Einwohner der Gemeinde Oberthal mit all ihren Ortsteilen sowie eure Freunde und Verwandte lädt der Obst- und Gartenbauverein Gronig vorab schon herzlich zu den künftigen Veranstaltungen ein. Aktuelle Infos zum Verein, Aktionen, Projekten und Veranstaltungen sind auf www.facebook.com/OGVGronig zu finden. Zuletzt noch eine Bitte:
Verein sowie einige Mitglieder sind derzeit auf der Suche nach ungenutzten Wiesen- oder Streuobstwiesen Grundstücken in der Gemeinde. Wer Interesse an Verpachtung oder Verkauf hat, kann sich gerne an den Verein oder die Mitglieder wenden. Eine Übersicht wird folgen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Dirrersch Barbara (Donnerstag, 28 März 2019 11:40)

    Da do ess mer klar, de Büermeischder steht zwische da scheene Määd! Bei meisch gärer sich nimmi stelle, außer et wär kär scheened do! Gruß Bäbbche!!!

  • #2

    Hilli (Donnerstag, 28 März 2019 22:14)

    Toller Vorstand,ich wünsche euch alles Gute,bei allem was ihr vor habt