Verrückte erste Halbzeit ebnet Weg für wichtigen Sieg der SF Güdesweiler

Gemeinde Oberthal

Wieder einmal zeigte es sich, dass man zu den Spielen der SFG pünktlich da sein muss, um nichts zu verpassen. Denn bereits in der ersten Minute zeigte der Unparteiische nach einer ungeschickten Aktion des Gästetorwarts

 

auf den Punkt. Unser Kapitän Philipp Simon ließ sich die Chance aus elf Metern nicht entgehen und markierte das 1 : 0. Dies war der Startschuss zu einer irren ersten Halbzeit. Denn nur zwei Minuten später legte David Massing, in seinem letzten Heimspiel für die SFG, den zweiten Treffer nach. Doch damit nicht genug, wenige Augenblicke später hatten wir die große Möglichkeit auf 3 : 0 zu erhöhen, leider schafften wir es nicht die Kugel im Tor unterzubringen.

 

Nach 14 Minuten war es dann aber soweit. Unser Trainer Christopher Linn war zur Stelle und überwand den gegnerischen Torhüter. Mit einem Treffer gab er sich jedoch nicht zufrieden und legte in der 21. Minute passenderweise seinen 21. Saisontreffer nach. Nur wenige Augenblicke später krönte Andreas Bauer seine starke Leistung mit dem 5 : 0. Er hat nun fünf Buden auf seinem Konto. Nun ließen wir es ein wenig ruhiger angehen. Die Gäste verkürzten kurz vor der Pause noch auf 5 : 1. Mit diesem Ergebnis gingen beide Teams dann auch in die Kabine.

 

Im zweiten Abschnitt bot sich den Zuschauern zunächst ein ähnliches Bild wie in der ersten Halbzeit. Unsere Überlegenheit mündete nach 51 Minuten im neunten Saisontor von Philipp Simon. Bei so vielen Toren durfte natürlich unser Goalgetter vom Dienst, Sebastian Gebel, nicht fehlen. Er markierte nach einer Stunde das 7 : 1. Für ihn war es der 26. Treffer in dieser Runde. In der letzten halben Stunde plätscherte die Partie dann ziemlich vor sich hin. Da wir nun einige Gänge zurück schalteten und nicht mehr zielstrebig verteidigten, kamen die Gäste noch zu zwei weiteren Treffern, so dass es am Ende 7 : 3 stand. 


Mit diesem elementar wichtigen Sieg konnten wir uns um einen Platz, auf Rang 12, verbessern und können nun mit einem Sieg im letzten Spiel gegen Dirmingen/ Berschweiler den Klassenerhalt aus eigener Kraft eintüten. Wir hoffen hier auf die tatkräftige Unterstützung unserer Fans.

29. Spieltag
SF Güdesweiler – SG Hirzweiler/ Welschbach 7 : 3 (5 : 1)
Tore: 2x Philipp Simon, 2x Christopher Linn, David Massing, Andreas Bauer, Sebastian Gebel

 

Aufstellung
Dorscheid Lukas, Schumann Bastian, Massing David, Schuch Kai, Wagner Thomas, Ermisch Richard, Bauer Andreas, Simon Philipp, Greco Luca, Linn Christopher, Gebel Sebastian
Einwechselspieler: Luca Jakobs, Thilo Wagner, Alexander Valentin

Text: Karsten von Ehr

 

Bilder: Alexander Scheid

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Elmar Kelkel (Montag, 20 Mai 2019 18:12)

    Vielen Dank für die tolle Unterstützung an alle Besucher. Ich hoffe auf das gleiche tatkräftige Anfeuern am nächsten Sonntag zum letzten Spiel, damit wir gemeinsam den Klassenerhalt schaffen.