Frauenunion besucht Kleiderkammer in Furschweiler

Güdesweiler/Furschweiler

Die Frauenunion hat ihr Versprechen eingelöst. Wie beim Neujahrsempfang angekündigt, hat der Kreisverband der Frauen Union die Kleiderkammer des DRK in Furschweiler besucht.

Die Vorsitzende Ruth Meyer

 

 

 

 MdL, sowie ihre Stellvertreterin Martina Weiand, CDU-Kreistagsmitglied, wollten sich vor Ort ein Bild machen. ,,Das Team um Brunhilde Noss kümmert sich seit vielen Jahren verlässlich um die Kleiderannahme und die Ausgabe an Bedürftige. Die Kleider zu sammeln, zu ordnen und wieder auszugeben ist zeitaufwendig und verlangt eine gute Organisation", weiß Martina Weiand, die selbst im DRK-Kreisvorstand aktiv ist. 

 

Das DRK-Team, das jeden Dienstag im Untergeschoss des Furschweiler Kindergartens Dienst tut, ist bestens aufeinander eingespielt und räumlich gut ausgestattet. Das Miteinander macht offensichtlich Spass. Das weiß auch Brunhilde Noss ( DRK ) aus Güdesweiler zu berichten. Benötigt werden gerade neben Sommerkleidung vor allem Handtücher, Bettwäsche,, Plüschtiere und Spielzeug.

 

,,Diese Arbeit verdient höchste Anerkennung", lobt die Landtagsabgeordnete Ruth Meyer. Was die einen nicht mehr brauchen können, bringt anderen Nutzen und Freude. ,,Wir wünschen uns, dass die Spende der Frauen Union dem Team zu Gute kommt, sozusagen als kleines Dankeschön für ihren selbstlosen Dienst an den Nächsten", so Ruth Meyer.

 

Mit dabei waren Kathrin Becker, Zugtruppführerin beim THW, Anna Schneider, die leider erkrankte und nicht dabei sein konnte, Löschbezirksführerin der Feuerwehr Bergweiler-Sotzweiler. Als Anerkennung wurden für die Hilfsorganisationen je 100€ vergeben, wobei Brunhilde Noss 100€  an die Kleiderkammer in Furschweiler weitergab, die sie seit 2015 leitet .

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0