Die Gerüchteküche in Oberthal brodelt wegen angeblicher Kirmesabsage

Gemeinde Oberthal

In den letzten Tagen wurde Ortsvorsteher Reiner Burkholz des öfteren gefragt, ob die Kirmes in Oberthal 2019 stattfinden würde und auch Gerüchte gingen stark in Facebook rund. Und immer ging es dabei um

die Frage „Warum wurde die Kirmes abgesagt und warum kommen keine Schausteller?“ Der Ortsvorsteher hat erstaunt reagiert, denn von einer Absage ist ihm nichts bekannt. ,,Dies müsste ich wissen, denn schließlich ist der Ortsvorsteher für die Kirmes verantwortlich", so Burkholz. ,,Ich bin der Meinung, dass die „Gerüchteküche“ mal wieder ganz heftig am kochen ist".

 

,,Fakt ist, dass ich Zusagen von den Schaustellern habe, die auch in den letzten Jahren bei uns in Oberthal zur Kirmes anwesend waren". Außerdem gab es eine neue Anfrage, die ich positiv beantwortet habe. Der Schausteller Mario Spoo aus Luisenthal kommt mit seiner „Super-8-Kinder-Schleife – Convoy Star“ zum ersten Male nach Oberthal. Auf einer Endlosschleife fahren fünfzehn verschiedene Fahrzeuge als Zug über Berg und Tal. Eine Bereicherung, auch optisch, für unseren Kirmesplatz.

Der Frühschoppen wird, Stand heute, montags im Landhotel Rauber mit dem Musikverein Oberthal statt-finden.

 

Ein Punkt ist allerdings noch offen! Momentan ist nicht geklärt, ob es, wie in den vergangenen Jahren auch, ein Zelt auf dem Kirmesplatz geben wird. Dies möchte ich mit den Oberthaler Vereinen gerne besprechen.

 

Dazu lade ich alle Vereine für Dienstag, 25. Juni, 19.00 Uhr, ins Landhotel herzlich ein.

 

Ich freue mich, wenn viele Vereinsvertreter meiner Einladung folgen und ich sie am Dienstag begrüßen kann.

Ich hoffe, dass mit meinen Ausführungen Ruhe einkehrt und wir einen schönen Sommer genießen dürfen.

Sollten Sie, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger dennoch Fragen zu diesem Thema haben, stehe ich Ihnen gerne Rede und Antwort; sprechen Sie mich bitte persönlich, telefonisch oder per Mail an.

 

Reiner Burkholz: 06854 - 6263

E-Mail: reinerburkholz@gmx.de

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 18
  • #1

    Hilli (Montag, 17 Juni 2019 11:51)

    Ich habe es gepostet,wurde mir von einer Straußbuben Mutter und Vater erzählt, sonst hätte ich es nicht getan und das ist jetzt8 Tage her, lange gebraucht um zu reagieren,wäre doch schade um unsere Kirmes.Es ist immer ein Körnchen Wahrheit vorhandenich habe es öffentlich geschrieben,denn nur schwätzen und sich aufregen und lästern geht gar nicht. Ist doch jetzt auf einmal alles geklärtund mir hann Kirmes und die Rödelkrämer können feiern,man hätte es auch anders machen können.

  • #2

    Hubert (Montag, 17 Juni 2019 12:39)

    Es ist doch nichts mehr los bei uns, war voriges Jahr in Bliesen, dort ist eine stimmungsvolle Zeltkirmes seit 2 Jahren, es spielen gute Bands auf der Bühne. Feuerwehr, Sportverein und Ischgelfreunde sind Veranstalter, es gibt keine Plastikgetränke es ist immer was los von Samstag bis Montag, und auch an den Bierständen und Gasthäusern geht die Post ab.Bitte anschauen und daraus lernen. Als Ur- Oberthaler muß ich das leider den Bliesern hennerm Helleheisje zugestehen. Gruß Hubert.

  • #3

    Hilli (Montag, 17 Juni 2019 15:00)

    Oh ,je dachte ich Krieg jetzt eins auf den Deckel,weil ich das geschrieben habe

  • #4

    Isa (Montag, 17 Juni 2019 15:26)

    Quatsch, Hilli, lass dich nicht einschüchtern, jeder kann schreiben und sagen was er denkt.....nur die meisten tun es nicht.....das ist schon ok so...

  • #5

    Heike Erfurt (Montag, 17 Juni 2019 15:46)

    Klar, kann jeder schreiben was er denkt. Dennoch sollte man nicht auf jeden Zug aufspringen. Wenn es um das Thema Kirmes geht, ist immer der Ortsvorsteher Ansprechpartner. Warum nicht gleich den Ortsvorsteher fragen, wenn ein solches Gerücht aufkommt. Dann wäre in Facebook jede Menge Kommentare überflüssig gewesen.

  • #6

    Hilli (Montag, 17 Juni 2019 18:10)

    Hallo Heike hast du eigentlich
    den Post gelesen den ich geschrieben habe,es war nur eine Frage,und dann wurde nach ein paar Tagen reagiert. In Oberthal findet also die Kirmes statt.Ihr in Güdesweiler hattet doch auch Probleme wie ich auf Facbook gelesen hatte mit eurer Kirmes,auch wenn ich jetzt beschimpft werde,nur der Erfolg zählt,ich habe niemanden beleidigt noch sonst etwas,nur eine Frage gestellt,aber das gemeine Volk darf das scheinbar nicht,nur Nicken und ja sagen.











  • #7

    Reiner Burkholz (Montag, 17 Juni 2019 19:04)

    So, genug der gegenseitigen Beschimpfungen und weiß der Teufel was.
    Recht und das ist immer so, hat ein bisschen jede oder jeder.
    Liebe Großcousine Hilli, ich fange dann mal von "hinten" an. Heike hat dahingehend recht, wenn sie sagt, dass der Ortsvorsteher für die Kirmes verantwortlich zeichnet. Da hättest Du mich fragen bzw. anmailen können, um Licht ins Dunkel zu bringen.
    Lieber Hubert, auch Du hast recht mit Deiner Behauptung! Es gibt seit zwei Jahren in Bliesen drei Vereine/Vereinigungen, die die Kirmes auf dem Festplatz ausrichten. Nur dafür musst Du in Oberthal erst einmal Vereine finden, die das durchführen. In der
    Vergangenheit war das dankeswerterweise die DJK; im letzten Jahr das Jugendzentrum.
    In diesem Jahr werden wir sehen, ob sich ein Verein oder Vereine dazu bereit erklären,
    ein Festzelt zu betreiben. Dies ist, und das darf nicht vergessen werden, immer mit einem enormen Aufwand verbunden. Und dann gibt es noch einen Faktor, den die Bliesener Bürger erkannt haben. Wenn niemand mehr das Angebot annimmt, dann kannst Du eine Kirmes vergessen, dann kannst Du als Ortsvorsteher mit den Schaustellern verhandeln wie du willst. Die wollen/müssen Geld verdienen. Wer kann es ihnen verdenken??? Es wäre super, wenn die Oberthaler dies auch erkennen würden und nicht zum "Moonlight-Shopping" nach St. Wendel pilgern würden - auch damit haben wir am zweiten September-Wochenende zu kämpfen. Und eins ist auch klar, die
    Oberthaler findest Du auf jedem Fest in Gronig, Güdesweiler und Steinberg-Deckenhardt und sonst wo; nur bei den Vereinen im eigenen Dorf??? Und lieber Hubert, ich bin für jede zündende Idee sehr dankbar.
    Und dann das Thema Facebook. Liebe Hilli, da bin ich noch nicht angekommen, weil ich
    das auch persönlich nicht möchte. Vielleicht ein Fehler, vielleicht ist es auch gut so.
    Diese leidige Thema wurde mir am Wochenende mehrmals persönlich vorgetragen und ich habe daraufhin reagiert. Deine "Spitzen" sind sozusagen überflüssig!!
    Also bitte ich Dich beim nächsten Mal, mich direkt zu kontaktieren! …… und dann lösen wir die Probleme von Mann zu Mann; Entschuldigung von Frau zu Mann. Und dies bitte ich Dich nicht falsch zu verstehen.

  • #8

    Heike Erfurt (Montag, 17 Juni 2019 20:32)

    Liebe Hilli, ich habe dich in keinster Weise beschimpft, käme mir nicht in den Sinn. Ich habe lediglich geschrieben wie ich die Angelegenheit sehe, mehr nicht. Auch ich bin das gemeine Volk.

  • #9

    Hilli (Montag, 17 Juni 2019 22:27)

    Lieber Groscousin,hast du eigentlich meinen Post gelesen?es war eine einfache Frage und wenn sie nicht stattfindet,die Kirmes geht eine Tration Flöte was schade wäre,die Spitzen und beschimpft wurde ich als Dorf Rambo das nächst mal rufe ich dich an,oder noch besser was in Oberthal weiter passiert geht mir in Zukunft am Bobes vorbei,ach und mit St
    WENDEL GEBE ICH DIR RECHT

  • #10

    Monika (Dienstag, 18 Juni 2019 22:10)

    Kirmes hin, Kirmes her, als wenn es sonst keine Probleme gibt. Trotzdem wünsche ich den Oberthaler eine schöne Kirmes.

  • #11

    Hubert (Mittwoch, 19 Juni 2019 12:44)

    Oberthal ist Dank unseres guten Gemeinderates und auch des Bürgermeisters eine problemfreie Zone, also können wir schon die traditionellen Kirmestage sollte es Schwierigkeiten geben zum Problem erklären. Gruß Hubert.

  • #12

    Hilli (Mittwoch, 19 Juni 2019 14:51)

    Stimmt Hubert

  • #13

    Monika (Donnerstag, 20 Juni 2019 16:17)

    Ich denke das Kirmesproblem wird sich erledigen. Oberthal hat ja in den letzten Jahren eine possitive Weiterentwicklung mitgemacht, weiter so......

  • #14

    Hilli (Donnerstag, 20 Juni 2019 17:51)

    Da gebe ich dir recht,Monika. deshalb konnte ich es auch nicht verstehen,darum diesen Post meine Frage,zur Kirmes das ich aber dann so beleidigt werde,und gemaßregelt werde hat mich erschreckt. UNSER Dorf ist mir in Zukunft egal.

  • #15

    Meller Wörner (Donnerstag, 20 Juni 2019 19:46)

    @ Hilli Mir auch

  • #16

    Hubert (Samstag, 22 Juni 2019 12:15)

    Mir ist unser Dorf nicht egal, ich sage immer, das beziehe ich auch auf mich, wer austeilt muß auch einstecken! Gruß Hubert.

  • #17

    Dr. Alfred Tetzlaff Ökonom Nauwieshof (Samstag, 22 Juni 2019 12:16)

    Ein wahrer Satz, der Größe beschreibt!

  • #18

    Hilli (Sonntag, 23 Juni 2019 12:56)

    Lieber Herr Tetzlaff,wer austeilt kann auch einstecken,denke ich auch,nur kommt es auf den Ton an bin noch nie persönlich geworden,im übrigen habe ich alles geklärt und zwar persönlichen,i. Das war's zu diesem Thema