Spiel, Spaß und Spannung beim Güdesweiler Dorfturnier

Gemeinde Oberthal

Seit Mitte der 70er Jahre des letzten Jahrtausends veranstaltet die SFG nun das Dorfturnier »Unser Dorf spielt Fußball«. Zu Beginn haben unsere Vereine, Unternehmer oder auch Initiativen auch schon mal 20 Mannschaften zusammengestellt 

 

und ins Rennen geschickt. Im Laufe der Jahrzehnte aber, nahm die Zahl der Teams deutlich ab. In diesem Jahr waren es leider nur sieben Teams, die angetreten sind, die Krone zu erringen.

Mit dabei und das zum 39. Male waren auch wieder die Weinstand Akrobaten. Sie sind kein Verein und es steckt auch kein Unternehmen dahinter, sie sind eine Spaßtruppe, die einst im Wald vom Amesborn von - damals - noch jungen Gombacher Jungs gegründet wurde, die sich alljährlich während der tollen Tage des Männergesangvereins »Cäcilie« Güdesweiler dort zum zelten trafen.

 

Einer der Gründer war Rigo Schmidt und seit nun mehr 39 Jahren ist Rigo auch beim Dorfturnier dabei. Akribisch hat er Buch geführt. Jedes Jahr dokumentiert, die Spielerlisten zusammengestellt und auch notiert, wer wann sein Debüt gab. In diesem Jahr engagierte man einen unserer Spielertrainer als den 61. Neuzugang der Akrobaten. Damit stellen sie sogar Felix Magath zu Schalker Zeiten in den Schatten.

 

 

Da wir nur sieben Teams am Start hatten wurde der Modus kurzerhand geändert. Keine Gruppenphase, sondern Jeder musste gegen Jeden ran. So stand nach drei Tagen fest, dass die JU mit 5 Siegen aus 6 Spielen als Tabellenführer in die Finalrunden ging. Dann folgten die Königlichen, der FC Nelmar, die Weinstand Akrobaten, sowie Vollgeschüttet 05, der Karlsberger SC und die Gummibärchen Bande.

Letztere Drei spielten in einem Blitzturnier ihre Platzierungen aus. In diesem Jahr errangen der Weinstand den vierten Platz und mussten sich im Spiel um Platz 3 nur dem Team unseres Präsidenten dem FC Nelmar geschlagen geben. Im Finale standen sich gegenüber, die Junge Union Güdesweiler und die Königlichen. Lange ausgeglichen entschied, kurz vor Schluss Niklas Hanke, das Spiel. Andreas Bauer, ihr wohl ehrgeizigster Akteur, wurde gar Torschützenkönig des Turniers. Allerdings nur bei den Männern. Da in jedem Team immer eine Frau auf dem Feld stehen muss, gelang ..., Akteurin des FC Nelmar, mit 10 Treffern, die zudem doppelt gewertet werden, die Gesamtkrone zu erringen.

 

Übrigens wurde Rigo Schmidt auch als erfahrenster Spieler ausgezeichnet, ob nun auch zum 39. Male, lies sich leider nicht mehr in Erfahrung bringen. Jedenfalls möchte er er die 40 noch vollmachen, weshalb es im kommenden Jahr garantiert wieder eine Ausgabe von »Unser Dorf spielt Fußball« geben wird. Und wenn unser SFG Jungstar Randy Andy in der kommenden Saison genauso ehrgeizig zu Werke gehen wird, dürfen dann nicht nur die Königlichen jubeln.

Text: Alexander Scheid

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Elmar Kelkel (Samstag, 22 Juni 2019 16:47)

    Glückwunsch an "die Königlichen" zum Turniersieg, an Andi Bauer zum Torschützenkönig und an Steffi Hassdenteufel zur Torschützenkönigin. Mein Dank gilt allen Helfern, Sponsoren, Unterstützer und insbesondere den teilnehmenden Mannschaften. Ohne euch alle würde das Turnier nicht zustande kommen und eine weitere traditionelle Veranstaltung fehlen. Ich würde mich sehr darüber freuen nächstes Jahr zum 40 jährigen Jubiläum der "Weinstand Akrobaten" mehr Teams begrüßen zu dürfen, um diesen ein Turnier zu bieten was dem Jubiläum gerecht wird.