Sammeln auf der Benefizgartenparty bei Vroni und Philip aus Gronig

Gemeinde Oberthal

 

Überglücklich sind Vroni und Philip aus Gronig. Denn die Gartenparty im schönen alten Bauernhaus in der Mombergstraße brachte stolze 1000 Euro zusammen. ,,Ihr seid 

 

 

der Wahnsinn, vielen Dank an alle", ließ Vroni erstaunt verlauten, Damit hatte sie nicht gerechnet. Die Party startete letzen Samstag um die Mittagszeit mit selbstgebackenen Kuchen, Salaten, Getränken, gegrilltem und Musik von einem Singer/Songwriter aus Saarbrücken ( Dominik Monz/Big Fisch Radio), und dem Duo Saitenrausch und endete am Sonntagabend. Das Duo Saitenrausch konnte leider nicht als Duo auftreten, dafür sprangen aber ein Papa und eine Mama ein und sangen mit. 

 

,,Die Stimmung war so unfassbar gut", erzählt Vroni. ,,Alle haben sich treiben lassen von der Entspanntheit der Kindermassen". Es dürften wohl an die 25 - 30 Kinder gewesen sein.

 

Zum vierten Mal bereits gab es diese Veranstaltung. Auf die Idee kamen die beiden, als damals ein Freund von ihnen dringend Hilfe benötigte, deshalb ging auch die erste Spende an das Hozpiz in St.Wendel mit 200 Euro. 

 

Im zweiten Jahr durfte eine Witwe aus Steinberg-Deckenhardt aufatmen, denn an sie ging die nächste Spende ( 400 € ). Sie hatte ihren Mann verloren und stand aufeinmal mit ihrem Kind alleine da. Die dritte Spende ging an das Kinder-Hospiz (600 € ) und nun soll die Spende von 1000 €  an den ,,Wünschewagen" gehen. Bei dem Projekt können sich schwerstkranke Menschen wünschen an ihren Lieblingsort zu fahren, gemeinsam mit ihren Freunden und Familie. Eine tolle Aktion von Vroni und Philip.

 

Text: I. Möller Bilder: I.Möller, Vroni

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Nachbar h. g. (Mittwoch, 07 August 2019 12:57)

    War ein gelungener Abend. Freut mich für euch u den wünschewagen.

  • #2

    Hilli (Mittwoch, 07 August 2019 16:29)

    Schön das es so etwas gibt,und liebe Nachbarn die das mittragen

  • #3

    Mille Grazie (Donnerstag, 08 August 2019 10:18)

    Wir hatten eine ähnliche Veranstaltung (Maustüröffner Tag + Tag der offenen Gartentür) ,bei der die gesamten Einnahmen gespendet wurden. Aber es gibt nicht immer gute Nachbarn. Einer unserer Nachbarn stellt sich dort ein wenig quer (obwohl keine Lärmbelästigung entstand) und versuchte die Events zu blockieren. Aber nächstes Jahr geht es weiter und wir hoffen auf Unterstützung von Dorf und Stadt bei der Umsetzung.

    Gruß
    Michael

  • #4

    JS (Donnerstag, 08 August 2019 20:41)

    Es ist sooo schön, dass es so tolle Menschen gibt wie euch. Vielen vielen lieben Dank nochmal an die Spende an mich und meinen Sohn.