Lebenshilfe St.Wendel lädt zum Musikfestival ein

St.Wendel

Ein besonderes Konzert – mit besonderen Menschen – in einer besonderen Atmosphäre. Am Donnerstag, 15.08.2019, veranstaltet die Lebenshilfe St. Wendel im Innenhof des Hauses „Günther-Wegmann“ in Urweiler ein kostenloses inklusives Musikfestival„Es ist uns ein Anliegen, dass die Menschen im Wohnheimverbund und die Bürger der Kreisstadt St. Wendel gemeinsam Musik hören und feiern. Unser Ziel 

 

 

 

ist es allen Bewohnern, unabhängig von ihrer körperlichen Konstitution und verschiedenen Handicaps, ohne Rücksicht auf den Betreuungsbedarf, den Zugang zu einem solchen Event zu ermöglichen. Sie können so in vertrautem Umfeld zusammen mit Menschen ohne Handicap aller Altersklassen gemeinsam erleben und genießen.

Die Musik ist hier der Schlüssel und soll als gemeinsamer Nenner dienen, um Freude zu teilen, sich auszutauschen und eventuelle Hemmschwellen zu überwinden.“

Selbstverständlich ist für das leibliche Wohl gesorgt, die Mitarbeiter des Wohnheimes Haus Günther-Wegmann übernehmen den Getränke- und Rostwurstverkauf.

Das Cafe bzw. die Bar „Bruder Jakob“ aus St. Wendel übernimmt an diesem Tag ganz nach dem Motto des Wohnverbundes „Wohnen heißt zu Hause sein“ das Catering.

Als Parkplatz stehen den Gästen die Parkplätze des Aldi, Wasgau, des Finanzamtes und die Wiese hinter/neben dem Wohnheim in Urweiler zur Verfügung.

Im Zeitraum von 15 bis 20 Uhr spielen:

  • „surfgrün- guitar addicted“ der Solokünster Stefan Frühauf (Akustik-Gitarre & Gesang) (ab 14 Uhr)
  • Jazzband „Handmade Musik“ (ab 14.45 Uhr)
  • die Band RB&B (ab 15.45 Uhr)
  • Headlights in The Valley (ab 17 Uhr)
  • Oku and the Reggaerockers (ab 18.30 Uhr)

 

Die Lebenshilfe St. Wendel freut sich auf zahlreiche Gäste.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0