SG Namborn-Steinberg D.-Walhausen wartet auf ihr erstes Erfolgserlebnis

Bild: SGNSW
Bild: SGNSW

Gemeinde Oberthal

Nachdem die SF Güdesweiler und die SG Oberthal/Gronig ihre Spiele verloren hatten, machten die SGNSW ihr Spiel etwas besser und trennten sich gegen die SV Baltersweiler 

 

 

mit 2:2. Wer vor dem Anpfiff ein Match auf Augenhöhe erwartet hatte, fühlte sich durch den Ausgang der Partie bestätigt.

Den ersten Treffer erzielte Marc Schilly in der 10. Minute für sein Team und brachte so die sgnsw auf die vermeintliche Siegerstraße. So ging es für die Teams auch in die Pause.  Pascal Dörr tauschte zur Halbzeit zwei für dieselbe Position nominierte Spieler. Denis Hartkorn war fortan für Sascha Bies dabei.

 

In der zweiten Halbzeit steuerte Schilly mit dem nächsten Tor, in der 60. Minute bereits seinen zweiten Treffer an.  Alles sprach für einen Sieg des Heimteams, doch am Ende wurde das Aufbäumen des SV Baltersweiler noch belohnt, und die Teams trennten sich mit einem Remis voneinander. 

 

Drei Spiele und noch kein Sieg: SG Namborn/Steinberg-D./Walhausen wartet weiterhin auf das erste Erfolgserlebnis. Derzeit steht die Mannschaft auf dem 15. Platz. Nächsten Sonntag (15:00 Uhr) gastiert die SG Namborn/Steinberg-D./Walhausen beim 1. FC Niederkirchen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0