Hochwasserproblematik in Oberthal endlich beseitigt

Gemeinde Oberthal

 

Am letzten Freitag fand die Abnahme des 3. Bauabschnitt in der „Imweiler Wies“, des Wassergarten und die Anlagen entlang des Weges Richtung Gronig statt. An dieser Abnahme nahmen neben 

 

dem 1. Beigeordneten Dirk Schäfer noch Stephan Junk (Leiter Bauamt), Paul Usner (WVW), Herr Kist von Dutt & Kist (Planungsbüro) sowie Vertreter der beteiligten Baufirmen teil.

 

Bis auf wenige kleinere Rest- und Nacharbeiten konnte die Abnahme erfolgen.

Mit dem Abschluss des Bauabschnittes ist nun ein weiterer großer Schritt zur Dorfkernsanierung im Ortsteil Oberthal gelungen und die bereits seit Jahrzehnten bestehende Hochwasserproblematik endlich beseitigt. Dirk Schäfer möchte sich bereits an dieser Stelle bei allen beteiligten Personen und Institutionen sowie Firmen für das sehr gelungene Kleinod in der Oberthaler Ortsmitte danken und gratulieren.

 

Einen besonderen Dank geht auch an dieser Stelle an Bürgermeister Stephan Rausch, Bauamtsleiter Stephan Junk sowie Paul Usner für ihr hohes Engagement und den Einsatz in diesem, nicht immer einfachen, Projekt.

 

Die Baustellensicherung entlang des Wohnprojektes wurde gestellt, so dass der Weg sowie die Anlagen für die Bevölkerung geöffnet werden konnte.

 

,,Ich lade Sie alle ein den neu geschaffenen Bereich zu nutzen und sich selbst einen Eindruck hierüber zu machen", so Schäfer.

Was für vielleicht nicht immer ganz erfreulich war, stellte Schäfer fest, die Hinterlassenschaften von Hunde auf dem Gelände.

,,Auch bitte ich freundlichst die Hundehalter zukünftig darum, das Geschäft ihrer Vierbeiner nach deren Verrichtung zu entsorgen. Dies war während der Bauphase nicht immer der Fall".

 

Nach der Genesung von Bürgermeister Stephan Rausch wird es noch eine offizielle Eröffnung der Anlage sowie des Weges geben. Auch wird er sicherlich noch näher zu den Details informieren.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0