Erneute Niederlage für die SF Güdesweiler

Gemeinde Oberthal/Fussball

Am 12. Spieltag ging es für die SF Güdesweiler in die Kreisstadt St.Wendel zum Kirmesspiel.

Vor zahlreichen Zuschauern im Sportzentrum durften die 

 

Mannschaften dann antreten. Nach den letzten Wochen mit zum Teil deftigen Niederlagen begannen wir verständlicherweise ängstlich und machten viele einfache Abspielfehler. Aber auch der Gegner stellte sich nicht viel besser an. Außer in der 8. Minute, denn da gelang ihnen, quasi aus dem Nichts, die 1 : 0 Führung. In der Folgezeit war es ein Spiel auf sehr überschaubarem Niveau. Uns fehlte das Selbstbewusstsein und der FC war scheinbar einfach nur froh in Führung zu liegen und tat auch wenig nach vorne. So plätscherte die Partie bis zur Pause ohne weitere nennenswerte Szenen vor sich hin.

 

Auch im zweiten Abschnitt bot sich den Zuschauern zunächst ein ähnliches Bild. Hüben wie drüben wurde die Kugel schnell wieder hergegeben. So konnte nur selten ein Spielfluss entstehen. Erst in den letzten zwanzig Minuten nahm das Spiel etwas Fahrt auf. Zunächst hatten die Hausherren einige gute Torchancen, die sie jedoch glücklicherweise nicht nutzen konnten. Die letzten zehn Minuten waren wir dann am Drücker und kamen nun öfter gefährlich vors gegnerische Tor.

 

In der 85. Minute ließ ein FC Abwehrspieler im 16er das Bein stehen und der Schiedsrichter zeigte auf den Elfmeterpunkt. Manuel Schu übernahm in dieser schwierigen Situation die Verantwortung, was ihm hoch anzurechnen ist. Leider scheiterte er am Torhüter. Auch der Nachschuss ging nicht ins Netz, sondern an die Latte. So war St. Wendel am Ende die glücklichere von zwei gleichwertigen Mannschaften.

 

Auch wenn es nicht leicht fällt, dem Spiel etwas Positives abzugewinnen, aber wir sollten uns an der Schlussphase und der Tatsache, dass wir nicht wieder eine Vielzahl an Gegentoren bekommen haben, hochziehen.

Karsten von Ehr

 

Aufstellung

Dorscheid Lukas, von Ehr Andre, Schu Manuel, Jung Danny, Jochum Elias, Wommer David, Jakobs Luca, Bauer Andreas, Simon Philipp, Schmitt Timo, Gebel Sebastian
Einwechselspieler: Hauch Julian, von Ehr Ken, Gisch Christoph

Kommentare: 22 (Diskussion geschlossen)
  • #1

    Fußballfreund Johann (Montag, 21 Oktober 2019 19:39)

    Berichte über diesen Verein sind genauso interessant als würde in China ein Sack Reis umfallen

  • #2

    .. (Montag, 21 Oktober 2019 20:34)

    Der Kommentar vom Fussballfreund Johann ist so interessant, als würde in Hongkong ein Fahrrad geklaut...

  • #3

    Fußballfreund Johann (Montag, 21 Oktober 2019 20:41)

    Super Nachplapperer

  • #4

    SFG Fan (Mittwoch, 23 Oktober 2019 08:28)

    @Fußballfreund Johann
    ... aber wohl immer noch so interessant um Kommentare abzugeben

  • #5

    Fußballfreund Johann (Mittwoch, 23 Oktober 2019 13:18)

    Ich freue mich schon auf die Duelle in der A-Klasse

  • #6

    Schdani (Donnerstag, 24 Oktober 2019 11:03)

    Der Kampf um die Silberne Zitrone, oder so, bleibt jedenfalls spannend.
    Die SF Güdesweiler steht bekanntlich in hartem Ringen mit Wemmetsweiler um den Gewinn dieses Titels.
    Sollte Wemmetsweiler tatsächlich mal ein schwerer Fehler unterlaufen und ein Unentschieden hinnehmen müssen und wenn die SFG dem bisherigen Kurs treu bliebe, dann stünde der Erringung dieser Ehre aus eigener Kraft nichts mehr im Wege. Selbst eine theoretisch denkbare 2:0 Führung und ein drohender Sieg in einem Spiel bei einem mitleidlosen Gegner, könnte dann gegebenenfalls durch 3 Eigentore wieder gut gemacht werden...
    Nein, so soll es ja nicht sein.

    Dauerndes Gewinnen kann zum Hoch- oder Übermut führen. Niederlagen können hilfreich sein, wenn sie in die Einsicht münden, daß das wahre Glück ist, Gott/Jesus Christus für alles bzw. in allen Situatonen zu loben und preisen. "Sieger" und "Verlierer", wo jeder sich bemüht und anstrengt: beide sollten vor Gott demütig sein und Ihm die Ehre erweisen- und das ist der wahre Sieg, denn Gott sieht auf das Herz und nicht auf "Erfolg" oder "Mißerfolg" in einer vergänglichen Tabelle im Sport oder allgemein im Leben.

    In diesem Sinne viel Erfolg und Glück auf!

  • #7

    stephan Keil (Donnerstag, 24 Oktober 2019 18:29)

    Hallo Fussballfreund johann,

    deinem geschreibe zu folge komme ich zu der erkenntnis, dass hier jemand besser nichts schreiben würde, als sich in aller öffentlichkeit zu blamieren. ausserdem haben wir wieder einen der sich hinter seinem sy
    donym versteckt, als mit offenen karten zuspielen. deshalb rate ich dir deine kommentare für dich zu behalten bevor du dir noch mehr freunde machst.

  • #8

    Roter Ritter (Donnerstag, 24 Oktober 2019 23:59)

    Ein geiler Keiler

  • #9

    Keiler2 (Freitag, 25 Oktober 2019 13:40)

    Der Herr Keil möchte doch nur andere Menschen belehren. Ich gehe davon aus, dass er insgeheim auch so denkt wie Johann. Ich finde es schon bedenklich, wenn Herr Keil andere auffordert, besser nicht zu schreiben. Wir haben Gott sei Dank Meinungsfreiheit, auch anonym. Wer sagt mir, dass Der Name Keil nicht auch frei erfunden ist. Ich freue mich auch auf die baldigen Duelle mit den 2. Mannschaften in der A-Klasse

  • #10

    Fußballfreund Johann (Freitag, 25 Oktober 2019 14:12)

    Kann keine Blamage erkennen. Könnte aber sein, dass Herr Keil Probleme mit der Wortfindung hat

  • #11

    Schdani (Freitag, 25 Oktober 2019 21:10)

    Hat äner geje die Etikett`verstoos, wer net irgendwann emol no Gillewella zugezo ess?- Ma kann sich nor noch wonnere. Wer will do alde Änhämische on annere Angschd enjohe?

  • #12

    Westkurve (Freitag, 25 Oktober 2019 22:21)

    Die heimischen Keiler versuchen mit ihrem Gehabe Andersdenkende einzuschüchtern. Das gelingt ihnen aber nur in den seltenen Fällen lieber Schdani. Wir halten zusammen, gelle

  • #13

    Keiler2 (Samstag, 26 Oktober 2019 15:46)

    Steinberg verlängert nicht mit seinen Trainern. Wäre doch eine tolle Chance für die SFG endlich einmal Spielkultur in die Mannschaft zu bringen. Auf geht's ihr Direktoren und sonstige Leiter

  • #14

    Keiler 3 (Samstag, 26 Oktober 2019 16:41)

    Und diese Spielkultur soll durch die zwei kommen?

  • #15

    Hase (Samstag, 26 Oktober 2019 17:40)

    Wäre einen Versuch Wert den Weltklassekader aufzurüsten

  • #16

    Kaschde (Samstag, 26 Oktober 2019 18:27)

    Aufrüsten sieht anders aus...

  • #17

    Fußballfreund Johann (Samstag, 26 Oktober 2019 18:31)

    Sehe Voreingenommenheit gegen unseren lieben Nachbarn. Man könnte mal umdenken:
    Alles Gute kommt von oben

  • #18

    Hahn (Samstag, 26 Oktober 2019 19:46)

    Auf der einen Seite herrscht große Rivalität, andererseits pilgern ganze Straßenzüge nach Steinberg und machen sich über Steff's Grillhähnchen her. Also, ich hätte nichts gegen ein Trainerteam von unserem Nachbarn

  • #19

    Keiler2 (Sonntag, 27 Oktober 2019 19:04)

    Oh Gott, was war heute los? Jungs reißt euch zusammen oder wollt ihr einen neuen Negativ-Rekord aufstellen mit 252 Gegentoren wie vor einigen Jahren der FC Picard aus der Nähe von Saarlouis

  • #20

    Roter Ritter 3 (Sonntag, 27 Oktober 2019 22:52)

    De Hasekaschde wird schon eingreifen und Ideen haben für die Winterpause

  • #21

    Schdani (Montag, 28 Oktober 2019 10:44)

    Mal etwas in Ironie zu schreiben, auch übertriebener, hat nichts mit Ablehnung oder Herabsetzung zu tun. Das möchte ich betonen in Bezug auf diesen ersten Teil meines postings am letzten Donnerstag, und das habe ich im anschließenden Satz "Nein, so soll es ja nicht sein" versucht zu verdeutlichen. Wenn es offenkundig dennoch dem einen oder anderen ungut aufgestoßen ist, dann sage ich Pardon- und allen, die das verstanden haben, (ein wenig) humorvoll fanden: Danke.

    Der 2. Teil des genannten postings sind allgemeine Überlegungen, denn "der Mensch lebt nicht vom Brot allein, sondern von jedem Wort, das aus Gottes Mund hervorgeht". Das kann man ebenfalls womöglich nicht mögen oder nicht akzeptieren, aber dann kann man es doch expressis verbis auch sagen.
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Den 1. Satz vom Kommentar von Freitag nehme ich zurück.
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Frieden.

  • #22

    Chefin (Montag, 28 Oktober 2019 17:14)

    Wegen diverser Beleidigungen gegen einige Personen, wird der Thread geschlossen......